Tourguide "Stephen" Jamaika

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Aufgrund der guten Bewertungen in Kreuzfahrtforen haben wir uns für eine Tour mit Stephen entschieden. Die Kontaktaufnahme per Mail: ride_free_sion@yahoo.co.uk verlief problemlos und für unseren Tag in Montego Bay hatte Stephen die Tour nach Negril auf der Agenda. Stephen ist ein weißer Rastafari, er spricht sehr gut Deutsch und hat uns viel über Land und Leute erzählt.


    Ablauf: Nach auf einem Besuch auf einem sehr kleinen Bauernmarkt (fotografieren ist dort nur gegen Dollar erlaubt...), sind wir nach Negril an den Strand weitergefahren.

    Wir haben an einem öffentlichen Strand mit Duschen und Toiletten ca. 2 Stunden verbracht, dieser Strandabschnitt hat zwar keine Liegestühle war aber wirklich menschenleer und wunderbar.

    Dort hat es uns persönlich sehr gut gefallen, keine Musik und keine Strandverkäufer - wirklich nur die ca. 25 Personen von unserer Tour und ein paar Einheimische und zutrauliche Pelikane am Strandabschnitt. Nach einem Halt beim angeblich besten Chicken Jerk Imbiss in Negril (war einfach, aber coole Location und gutes Essen) - sind wir zu den Klippen bei Ricks Cafe gefahren. Dort war es ganz nett, uns hätte allerdings ein kürzerer Aufenthalt auch gereicht. Auf dem Rückweg gab es auf Wunsch von Mitreisenden noch einen Stopp in einem "Supermarkt - oder wohl besser Touristenmarkt", diesen haben wir allerdings nur von außen gesehen. Insgesamt hat uns der Tag gut gefallen und wir würden wieder mit Stephen eine Tour unternehmen!

    Stephen bietet Ausflüge in MoBay und Ocho Rios an!

  • Auch wir haben im März 2018 eine Tour mit Stephen gemacht in Montego Bay. Wir hatten das auch per email mit ihm geplant. Es hat alles super gepasst. Wir wurden am Hafen von Stephen erwartet, wir waren ca. 20 Leute. Stephen ist ein weißer Rastafari und spricht sehr gut deutsch. Es ging dann in die Berge zu den YS Wasserfällen, zwischendurch ein Stopp bei einheimischen Früchte-Anbietern. Wir konnten alles probieren, sehr gut. Bei den Wasserfällen konnten wir schwimmen, eine tolle Anlage. Dann ging es zu einer Straßenküche, dort haben wir sehr lecker gegessen. Weiter zum Blackriver, dort haben wir eine Bootstour gemacht bei der wir freilebende Krokodile, verschiedenen Vogelarten und viel Natur bestaunen konnten. Wir waren insgesamt 8 Stunden mit Stephen unterwegs, es war sehr interessant, informativ und kurzweilig. Wir können Stephen nur weiterempfehlen!

  • Hallo,

    habe gerade von Stephen gelesen. Wir sind mit Mein Schiff 6 ab 19.11.2018 unterwegs und würden sehr gerne die Wasserfalltour mitmachen. Auch bei uns die Frage: ist die Tour sehr schwierig? Altersmäßig sind wir auch bei 68-71 Jahre (2 Frauen).


    Antwort wäre schön

  • Ihr könnt Stephen selber kontaktieren und ihn fragen. Sein Deutsch ist sehr gut. Wir haben für November bei ihm gebucht und sind Mut ihm alleine unterwegs. Heißt, man muss sich an keine anderen Leute anpassen und es muss kein straffes Programm eingehalten werden.

    Bei FB findet man ihn unter Stephen Riviere.

  • Code
    1. Hier meine Antwort von Stephen=
    2. Grusse Rainer , am 21.12.18 habe ich den 4 Plaetze gebucht. Ja , die Treppen rennen die ganze Stelle vorbei. Man darf nur eine Zehe ins Wasser stecken ! 65 und aelter bekommen einen Dunns River Eintritt Rabatt , biite einen Ausweis mitnehmen ! Wir treffen im Parkplatz gegenuber dem Kai , mit 0900 Abfahrt. Ich bin mit Bart und einem Fussball Trikot vor ort , und mein Handynummer ist (876) 362 1441. Man bezahlt vor ort mit bar , US $ sind OK . Eine Woche vor Sie fliegen schicken Sie mir eine Ruckmeldung fur eine Bestaetigung bitte. Bis Dezember , Stephen

Montego Bay

„Montego Mit rund 110.000 Einwohnern gehört Montego Bay zu den größten Städten der Insel Jamaika. Die Stadt liegt im Nordwesten und ist Sitz der Verwaltung der Region Saint James. Die Nähe zu den Vereinigten Staaten hat schon früh dafür gesorgt, dass der Tourismus für Montego Bay eine große wirtschaftliche Rolle spielt. Daneben sind die Zucht von Austern sowie die Herstellung von Zucker und Rum weitere wichtige Industriezweige. Auch der Hafen mit dem Export von Bananen, Kaffee und Ingwer spielt eine große Rolle für die Stadt. Hauptsächlich ist es aber der Tourismus, für den Montego Bay besucht wird.

Ausflüge beginnt man am besten in der Altstadt von Montego Bay. Diese hat den typischen Charme einer karibischen Insel bewahrt mit vielen kleinen Läden und Cafes. Der Sam Sharpe Square ist ein Herzstück der Innenstadt, bei dem unter anderem an die Sklaverei erinnert wird. Wer einen Einblick in das frühere Leben eines Plantagenbesitzers sucht, sollte das Greenwood Great House besuchen. Das Haus ist so eingerichtet, wie es im 19. Jahrhundert üblich war. Ein Landausflug zu dem Haus lohnt sich alleine schon wegen des schönen Gartens, den man auf eigene Faust erkunden kann. Von hier aus hat man einen grandiosen Rundumblick über die Stadt und die Bucht.