Bis Bald Tours

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Hallo, ich wir waren vor 2 Wochen mit der Pullmantour in Colon, und haben einen Ausflug mit Max, einem Österreicher gemacht, und wir waren richtig begeistert! Seine Firma heisst BIS BALD TOURS


    http://www.bisbaldtours.com


    man findet auf der Homepage schon alle Infos sehr übsersichtlich, er bietet seine Tours hauptsächlich für AIDA & Mein Schiff Gäste an. - Die Tour hat 70 $ (+15 für die Schleusen) gekostet und wir waren insgesammt 14 Personen


    Wir wurden in Colon2000 direkt im Hafengelände abgeholt, und sind zuerst richtung Panama Stadt, zu den Miraflores Schleusen. Kurz vor Miraflores haben wir den schmalsten Teil des Kanals schon mal von einer Brücke überquert. Max hat uns am Weg sehr interessant über Panamas Geschichte und den Kanal berichtet, er hat ein beeindruckenedes Wissen, und es war interssant ihm zuzuhören. Wir konnten dann sogar 2 Schiffe bei der Schleusung sehen! Danach fuhren wir zum Causeway Amador wo wir tolle Fotos von Panamas atemberaubender Skyline machen konnten, bzw. auch den Pazifik gesehen haben, und somit die beiden Weltmeere an einem Tag berreisten :) Man hat sogar die Möglichkeit seine Füße mal kurz in den Pazifik zu halten! :) Am Nachmittag waren wir dann in der überraschend schönen und charmanten Altstadt von Panama unterwegs, und Max hat uns die schönsten Punkte der Altstadt gezeigt. Wir hatten auch Zeit zur freien verfügung, und haben uns ein panamesisches Bier (Balboa) gegönnt! Nach der Altstadt gings wieder zurück nach Colon und wir waren pünktlich beim Schiff.

    Ich kann diese Tour mit bisbaldtours wirklich absolut empfehlen, es war ein traumhafter Tag, und Max ist ein erstklassiger Reiseleiter. Die organisation war echt top, zum anderen waren die Schleusen und der abstecher zum Pazifik bzw. die Altstadt echt einen Besuch wert! Wie oft im Leben hat man schon die Möglichkeit beide Weltmeere an einem Tag zu sehen! :)

  • Hallo, hab auch schon unter Lokale Anbieter/Private Guides auf unseren Touranbieter ab Colon aufmerksamgemacht, möchte auch hier diesen Tipp nicht vorenthalten, da wir das Unternehmen sehr sympatisch fanden. Wir haben eine Tour mit http://www.bisbaldtours.com - Ein Tag in Panama - gemacht, und hatten echt einen genialen Tag. Max, unserer österreichischer Reiseleiter hat davor 2 Jahre für andere lokale Anbieter gearbeitet, und macht jetzt sein eigenes Angebot. Infobericht siehe unter Lokale Anbieter/Private Guides Colon.

    Ich finde die Homepage ist super übersichtlich, und man findet alle Infos zur Tour. Kann die Tour mit Max absoult empfehlen! :)

  • Hallo tirai

    Wir sind Alexandra und Hartmut und seit heute neu hier im Forum

    Wir werden im nov/dez 2018 auch mit der MS6 nach colon kommen.

    Hat sich Euer Ausflug mit "bis Bald tours" gelohnt? Haben sich noch Mitreisende über das Forum gefunden?

    Freue mich auf Antwort


    LG

    A&H

  • Hallo Alexandra und Hartmut,


    der Ausflug hat sich definitiv gelohnt. Max hat uns wirklich sehr gut das Land näher gebracht und uns wirklich schöne Seiten des Landes gezeigt. Wir können den Ausflug definitiv empfehlen.


    Über das Forum hatten wir noch 4 weitere Personen gefunden, so dass es dann etwas preiswerter wurde und von der Gruppengröße sehr angenehm war.


    Wir hatten erst ca. 3 Wochen vor Reisebeginn die Suche nach weiteren Reisebegleitern gestartet und es hatten sich dann in dieser kurzen Zeit wie bereits oben erwähnt 4 weitere Personen gefunden.


    Euch viel Erfolg bei der weiteren Reiseplanung!


    LG

    Tina & Rainer


  • Hallo wir sind auch vom 16.11. - 01.12.2018 auf der Mein Schiff 6. Habt Ihr schon was gebucht oder sucht Ihr noch mitreisende? Grüße Jörg

  • Hallo Lene,


    Danke für Deine Nachricht.

    Ich möchte Dir nicht bestätigen aber auch nicht dementieren, dass BisBaldTours pünktlich am Schiff ist.

    Wir, Alexandra und ich, haben bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Touren gemacht, die wir auf eigene Faust geplant und durchgeführt haben. Auch meine Kollegin ist nur "auf eigene Faust" unterwegs wenn sie mit dem Schiff die Weltmeere erkundet.

    In der Regel sind die Touren dieser Anbieter die eine oder andere Stunde früher am Schiff.

    Ich kann mir auch vorstellen, dass es sich private Anbieter garnicht leisten können, zu spät am Schiff zu sein. Auf Grund der guten Vernetzungen in verschiedenen Foren, sind diese Veranstalter auch auf ein gutes funktionieren ihrer Ausflüge angewiesen.

    Wir haben bei BisBaldTours unsere Tour angefragt und innerhalb 24 Std. hatten wir eine Rückantwort.


    Habt Ihr noch weitere Touren geplant?

    Wir haben auf dieser Reise 9 Touren auf eigene Faust geplant......


    Gruß von Alex und Hartmut

  • Hallo!

    Wir sind wieder zurück und was soll ich sagen: Es war einfach nur toll!


    Pünktlich, wie angekündigt, hat die MS6 im stinkenden, beschaulichen Dreckloch von Colon festgemacht und die Passagiere auf erlebnisreiche Tour geschickt.

    Mit Max, einem österreichischen Weltenbummler der sich in Panama niedergelassen hat, hat man absolute Gewissheit, an einem Tag so viel über das Land Panama zu erfahren wie man es sonst nur von wenigen Reiseführern erfahren kann. "Max, danke dafür!"

    Von Colon aus ging es auf dem Panama-Colon Expy mit einem kleinen Bus in Richtung Panama. Vorbei an Regenwäldern, dem Gatunsee über die eine oder andere Talbrücke war das erste Etappenziel, die Schleuse von Miraflores erreicht. Max hat uns bis hierher über die Entstehungsgeschichte des Kanals mit seinen Höhen und Tiefen für das Land und auch die Erbauer, unterhalten.

    Vor dem Ausstieg am 7. Weltwunder der Neuzeit, versorgte uns Max noch mit Getränken sodass wir gut versorgt zur Besichtigung schreiten konnten.

    Der Ausblick vom 4. Stockwerk der Besichtigungsanlage die u.a. auch ein Museum und ein Restaurant beherbergt ist einfach gigantisch. Man hat alles voll im Blick. Es ist sehr beeindruckend wie die Mulis (Zahnradbahn, die die Schiffe in der Schleusenkammer in der Richtung halten) die voll beladenen Kolosse begleiten, die haushohen Kammertore langsam geschlossen werden, das Wasser einströmt oder abgelassen wird und somit die Schiffe auf die nächste Ebene angehoben oder abgesenkt werden.

    Nach 1 1/2 Stunden ging es weiter nach Panama City zum vorgelagerten Ausichtspunkt den man über den Amador Causeway erreichte.

    Nach einem Fotostop zeigte uns Max die beeindruckende Altstadt von Panama City. Hier wird sehr viel restauriert um die Brillanz dieser geschichtsträchtigen Stadt wieder ansehnlich zu machen.

    "Max das hast du sehr gut gemacht. Vielen Dank für dieses tolle Erlebnis"

    BIS BALD Tours können wir uneingeschränkt empfehlen.


    Und was die Pünktlichkeit der Rückkehr zum Schiff angeht: Es war zu keinem Zeitpunkt unserer "Auf eigene Faust" gebuchten Ausflüge (es waren dieses mal 9!) mit der Zeit knapp geworden. Die Anbieter aller Touren sind sich dem Ärger bewusst den sie bekommen wenn das Schiff den Hafen ohne die Ausflügler verlässt.


    https://www.bisbaldtours.com


    Gruß Alex und Hartmut

  • Das klingt für mich spannend, die Frage ist, ob man eine Gruppe zusammenbekommt.

    Gibt es in diesem Forum jemanden, der mit MS6 ab 28.12. unterwegs ist, d.h. am 7.1.2019 in Colon?

  • Der Ausflug mit bis bald tours mit tourguide Patrick (Muttersprache : Deutsch ) war für uns der informativste und beste Ausflug während unserer Tui mein schiff 6 Reise vom 5.3.-22.3.2019.Patrick hat ein großes fundiertes Wissen über Panama und kann sehr lebendig und kurzweilig erzählen.Wir sind von Colon nach Panamacity gefahren und haben die miraflores Schleußen besichtigt,anschließend sehr ausführlich Panamacity.Perfekt !:)

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Colon

„Colon“ Ein besonderer Höhepunkt bei Kreuzfahrten sind Kanaldurchquerungen. Einer der berühmtesten Kanäle der Welt ist der Panamakanal, der den Atlantischen Ozean mit dem Pazifischen Ozean verbindet. Der Kanal führt dabei quer durch Mittelamerika und der Startpunkt am Atlantischen Ozean ist die Stadt Colon.

Die Stadt liegt in Panama und hat durch den Hafen, der als zweitgrößter der Welt geht, rund 250.000 Einwohner. Die größte Sehenswürdigkeit stellt natürlich der Kanal selbst dar. Zahlreiche Ausflüge werden zum Kanal angeboten, bei denen die Funktionsweisen der Schleusen erklärt werden. Ein besonderes Highlight, der sich auf eigene Faust erkunden lässt, ist die Fahrt mit der Panama Canal Railway. Heute führt die Eisenbahnstrecke von Colon bis nach Corozal, in der Nähe von Panama-Stadt. Ein Landausflug lohnt sich auch in den Nationalpark Soberanía. Hier haben 105 Tierarten, über 500 Vogelarten und 80 Repilienarten eine ungestörte Heimat. So kann man mit etwas Glück den Jaguar, Affen oder auch Faultiere beobachten. Vor allem für Vogelkundler ist der Nationalpark ein Highlight. Die Gegend des Nationalpark Soberanía gilt als eine der artenreichsten der Welt.

In Colon selbst sollte man dem Mt. Hope einen Besuch abstatten. Hier wird den Menschen gedacht, die bei dem Bau der Eisenbahnstrecke und des Kanals ums Leben kamen.