Valencia zu Fuß - Stadtspaziergang

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Valencia habe ich erstmal im Oktober 2016 im Rahmen einer Kreuzfahrt besucht. Für mich eine der schönsten Städte auf dieser Tour. Hier ein paar Fakten zur Stadt und was wir dort gemacht haben:


    Die mediterrane Küstenstadt Valencia ist mit ca. 800.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Spaniens. Dank des zauberhaften Altstadtviertel Barrio del Carmen mit prächtigen Gebäuden, dem 350.000 m² umfassenden Kulturpark "Stadt der Künste und der Wissenschaften" und der traumhaften Lage gehört Valencia heute zu den beliebtesten Sommertourismusgebieten Europas.

    Da man sich in Valencia ebenfalls nicht zu Fuß innerhalb des Hafens bewegen darf, nehmen wir den öffentlichen kostenlosen Hafenshuttle bis zum Hafenterminal. Die Mein Schiff 5 liegt am Muelle Cruceros, es gibt aber auch noch stadtnähere Anleger. Vom Hafenterminal ist die City noch knapp 4 km entfernt, so nehmen wir den Bus Nr. 4 (die Haltestelle ist nach dem Kreisel am Kreuzfahrtterminal, Ticket 1,50 Euro/Person) und sind in 15 Minuten am Place de la Reina, dem Hauptplatz direkt in der Altstadt. Von dort ist auch die Kathedrale nicht weit entfernt.

    Valencia kann man gut zu Fuß erkunden, die Altstadt ist sehr sehenswert, immer wieder gibt es schöne Plätze und alte Gebäude.

    Zum Kulturpark könnte man den öffentlichen Bus nehmen, wir sind dort aber zu Fuß hin gelaufen durch den Jardin del Turia, eine wunderschöne Gartenanlage.

    Details könnt hier auf meiner Seite nachlesen: Valencia

  • Dienstag 01. 11.2016: Valencia, sonnig 22° Valencia, die Stadt der Apfelsinen und der Paella, die hier ihren Ursprung hat. Valencia ist auch berühmt für ihre historischen Denkmäler und besitzt außerdem die schönsten futuristischen Bauten, die ich je gesehen habe.
    image022.jpg
    image020.jpg image018.jpg
       
    image016.jpg image014.jpg
       
    Unser Ziel war es, mit dem Linienbus in die Stadt zu fahren und zurück zu laufen. Es kam anders. Zu Fuß durchquerten wir zuerst ein verkommenes Wohnviertel, und wanderten dann auf einer Promenade oberhalb der „ Stadt der Wissenschaft und Künste“ in Richtung Altstadt. Traumhaft der Blick auf die Neubauten des Künstlers und Architekten Santiago Calatrava. Die Altstadt ist sehr schön. 217 Stufen führten uns auf den Glockenturm der Kathedrale. Aufgrund des Allerheiligen Feiertages war viel los. Heraus aus dem Trubel und den Menschenmengen machten wir uns auf den Weg zurück durch den Grüngürtel von Valencia. Das trockengelegte Flussbett ist heute ein traumhafter Park, der sich 7,5 Kilometer durch die Stadt zieht. Diesmal gingen wir direkt durch die „ Stadt der Wissenschaft und Künste“. 16 Kilometer waren geschafft.
       
    image028.jpg
  • Domi

    Hat den Titel des Themas von „Zu Fuss durch Valencia“ zu „Valencia zu Fuß - Stadtspaziergang“ geändert.
  • Wir sind mit der AIDAcara 2016 in Valencia gewesen. Ich hatte vorher keine genaue Vorstellung von dieser Stadt, nach der Reise war es eins der Highlights der Tour - eine wunderschöne Stadt!


    Wir sind mit dem AIDA-Shuttlebus bis zum Torres de Serranos gefahren, das ist das alte Stadttor, welches man für einen kleinen Preis (2€ p.P.) auch besichtigen / hochsteigen kann. Unbedingt machen - ein toller Ausblick über die Stadt erwartet euch.


    Dann sind wir zu Fuß zur Kathedrale gelaufen (reingegangen - must see, aber nicht auf den Micalet, den Glockenturm gestiegen),

    haben die kleinen Gassen durchschlendert bis zur Lonja de la Seda (die Seidenbörse) - diese ist auch von innen sehr sehenswert), hier gibt es am Straßenrand haufenweise Orangenbäume,

    von da aus zum Mercado Central (ein absolutes Highlight, wir sind bestimmt eine Stunde durchgeschlendert)

    und dann die Placa de 'lAjuntament hinunter (ihr kommt an wundervollen Gebäuden und der Touriinfo vorbei).

    Unbedingt mal unterwegs die Carrer de los Porques hinunterschauen - hier steht die Banco de Valencia. Für Harry Potter Fans unbedingt sehenswert - ich bin fest überzeugt, dass man sich die zum Vorbild für Gringotts genommen hat.

    Die Placa de 'lAjuntament weiter geradeaus kommt ihr direkt zur Stierkampfarena (hat ein kleines Museum) und der Estacio del Norte - der wohl schönste Bahnhof, den ich je gesehen habe. Viele Jugendstilverzierungen innen und an den Fassaden und tolle alte Holzfahrkartenschalter - unbedingt anschauen.


    Von da sind wir durch die Stadt wieder zurückgeschlendert (zwischendurch noch ein Eis) und am Torres de Serrans wieder in den Bus gestiegen. Ich hätte mir gerne noch die Bauten im Flussbett angesehen, dafür blieb uns aufgrund der Verzögerungen aber keine Zeit mehr. Wer mit dem öffentlichen Bus fährt und früh aufbricht schafft sicher beides.


    Allen Valencia-Landgängern viel Spaß in dieser tollen Stadt!

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Valencia

„Valencia“ Die spanische Stadt Valencia gehört zu den größten Städten Spaniens und hat heute rund 780.000 Einwohner. Direkt am Mittelmeer gelegen gehört der Tourismus zu den wichtigsten Einnahmequellen der Stadt. Hier spielt vor allem die Region Costa de Valencia eine wichtige Rolle. Doch auch in der Stadt selbst gibt es einiges zu entdecken.

Die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt, die man auf keinem Landausflug nach Valencia verpassen sollte, ist die Seidenbörse Lonja de la Seda. Der Komplex mit über 2000 Quadratmeter Fläche entstand zwischen 1482 und 1533. Es gilt heute als eines der wichtigsten Gebäude im Stile der Gotik. Möchte man lieber Sehenswürdigkeiten, die sich schnell auf eigene Faust erkunden lassen, ist die Ciutat de les Arts i les Ciències (Stadt der Künste) das richtige Ziel. Hier befinden sich auf engsten Raum das naturwissenschaftliche Museum, das größte Aquarium Europas und ein botanischer Garten. Valencia bietet eine vielfältige Museumslandsschaft mit einigen bedeutenden Museen, die ein Besuch lohnen. So sind zum Beispiel das Museum der schönen Künste oder das Museum der Medizingeschichte einen Besuch wert.

Für Wassersportler lohnen sich Ausflüge an die Costa de Valencia. Hier kann man allen typischen sportlichen Aktivitäten nachgehen. Wer es lieber ruhiger mag, kann auch einfach am Strand relaxen oder von einem der Strandcafés das Strandleben beobachten.