Unser abwechslungsreicher Tag in Amsterdam auf eigene Faust

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Amsterdam 28.09.2018

    image.png


    Inhaltsverzeichnis

    1. Black Jack Suites

    2. Rijksmuseum

    3. Mannekenpis

    4. House of Bols

    5. Those Dam Boat Guys

    6. Cannibale Royale


    In Amsterdam gilt die Devise, der Weg ist das Ziel. Die Hauptstadt der Niederlande überhäuft seine Gäste geradezu mit kulturellen Angeboten. Viel Kultur gepaart mit einer tollen Atmosphäre und dem Flair einer Weltstadt machen Amsterdam für jeden Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis.


    Unsere Flusskreuzfahrt war kurzfristig abgesagt worden, da wir aber einige Aktivitäten schon vorab reserviert hatten war schnell klar, das wir ein paar Häfen unserer Kreuzfahrt einfach mit dem Auto anfahren würden. Wir nahmen uns einen Abend Zeit, um alles zu planen und die Hotels zu reservieren und los ging es nach Amsterdam

    Black Jack Suites

    Das Black Jack Suites liegt in Amsterdam Nord, zum Zentrum Amsterdams kommt man bequem und kostenlos mit der Fähre. Die Appartements werden von einem sehr sympathischen Holländer angeboten, sind modern eingerichtet und bieten vom Balkon einen grandiosen Ausblick auf Amsterdam. Roland vermietet die Appartements und ist ein wirklich sehr netter Gastgeber. Er ist Holländer, hat aber einige Jahre in Deutschland gelebt und spricht sehr gut deutsch. Er stellt seinen Gästen auf Wunsch Fahrräder zur Verfügung, wir haben das Angebot aber nicht angenommen. Beim Auschecken gab es noch einen Holzschuh Schlüsselanhänger, der einen Ehrenplatz bei uns bekommen hat und uns immer an ihn und unseren Aufenthalt erinnert. Wir werden jederzeit wieder hier buchen, sollten wir nochmal mit dem Auto nach Amsterdam kommen. Fotos der Appartements und Preise findet Ihr hier.

    Rijksmuseum


    image.jpg


    Das Rijksmuseum ist DAS nationale Museum der Niederlande. Hier wird die Geschichte Hollands vom Mittelalter bis zum heutigen Tag erzählt. Kunst aus der dem goldenen Jahrhundert und der Blütezeit Hollands wie die Nachtwache sind hier ausgestellt und ziehen jährlich über 2 Millionen Besucher an. In 80 Sälen erzählen 8000 Kunstwerke von der 800 jährigen Kunstgeschichte des Landes. Ein wirklich sehr spannendes und interessantes Museum, das einen Besuch wert ist. Tickets und Preise findet Ihr hier.


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg

    Mannekenpis

    image.jpg


    Die besten Fritten Amsterdams soll es beim Mannekenpis geben. Man erkennt die Bude unschwer an der langen Schlange davor. Auch wir haben uns brav angestellt und uns eine Portion gegönnt. Was soll ich sagen, die Fritten waren super, das Warten hatte sich gelohnt.

    House of Bols

    image.jpg


    Schon vorab hatten wir ein Genever Tasting im House of Bols gebucht. Beinhaltet sind ein Tasting der verschiedenen Genever Sorten die hier hergestellt werden, sowie eine anschließende Besichtigung der kleinen Destillerie. Wir waren nur zu viert, so das es viel Zeit für Fragen und Erklärungen gab. Es war ein sehr unterhaltsamer, aber auch informativer Besuch, an dessen Ende wir natürlich auch noch ein Fläschchen mit nach Hause genommen haben. Zu den Preisen und der Buchung geht es hier.


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg

    Those Dam Boat Guys

    image.jpg


    Kein Besuch Amsterdams ohne eine Grachtenfahrt. Da wir keine Lust auf eine klassische Fahrt hatten, sind wir auf Those Dam Boat Guys gestoßen. Schon auf der Webseite wird klar, hier ist man etwas alternativer unterwegs. Den Slogan: Bring Dir einfach etwas zu essen, zu trinken und zu rauchen mit, haben 5 junge Amerikanerinnen sehr wörtlich genommen. Wir hatten auch zumindest Bier dabei, man will ja nicht verdursten. Die Fahrten mit den Boat Guys gestalten sich sehr individuell, wie sie verlaufen hängt vor allem von den Gästen ab. Durch gezielte Fragen findet der Kapitän heraus, worauf seine Gäste Lust haben und wie sie drauf sind. Bei uns war bald allseits lockere Stimmung, was sowohl dem Bier, den Joints und anderen diversen Getränken geschuldet war. Wir hatten viel Spaß und haben trotz oder deswegen viel über Amsterdam und seine Bewohner erfahren. Ich war dann noch eh ich mich versah am Steuer des Bootes, was richtig Spaß gemacht hat. Rundum hatten wir wirklich einen tollen Abend in den Grachten und würden jederzeit wieder mit den Guys fahren. Tickets und Preise findet Ihr hier.


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg


    image.jpg

    Cannibale Royale

    image.jpg


    Immer auf der Suche nach einem schönen und etwas ausgefallenen Restaurant sind wir auf das Cannibale Royale gestoßen, die Kette ist 3x in Amsterdam zu finden und bekannt für Spare Rips und Burger. Und genau das sollte es auch für uns sein. Das Essen war sehr gut, der Service freundlich und flott, wir waren begeistert.







    18px



    schließenspeichern



  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt anmelden und mitmachen

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Amsterdam

Amsterdam Der Hafen für Kreuzfahrtschiffe liegt im Herzen der niederländischen Hauptstadt Amsterdam, nahe dem Hauptbahnhof. Bei einem Landgang ist die Innenstadt zu Fuß, mit dem Taxi oder der Straßenbahn erreichbar. Ein besonderer Ausflug ist eine geführte Stadtrundfahrt auf dem Fahrrad. Das Nachtleben bereichern zahlreiche Bars, Kneipen, Terrassencafes, Theater oder das Kulturzentrum Westergasfabrik.

Die Landausflüge lassen sich mit einer Grachtenrundfahrt durch Amsterdam verbinden. Die bekannte Prinsengracht ist Sitz des Anne-Frank-Hauses. Das Rijksmuseum zeigt Rembrandts berühmte Werke. In der Nähe des Reichsmuseums befinden sich das Van Gogh-Museum, sowie das Stedelijk-Museum mit moderner und zeitgenössischer Kunst. Ideal für Kinder sind das Museum NEMO oder ein Ausflug in den Artis Zoo.

Vom Amsterdamer Hafen aus kann der Landgang ins belgische Brügge führen. Beliebt sind auch Landausflüge zu den Windmühlen von Zaanse Schans, der Gartenanlage Keukenhof, zu den Holzschuhmachern in Marken oder den Käseherstellern in Volendam. Abends bietet sich ein Besuch des Leidsepleins in Amsterdam an.

Landausflüge ab/bis Hafen

Buche jetzt die passenden Landausflüge für Deine nächste Kreuzfahrt! Bei unserem Partner "Meine Landausflüge" kannst Du unabhängig von deiner gewählten Reederei in wenigen Schritten Ausflüge für Deine Landgänge buchen.

- Kleine familiäre Gruppen
- Attraktive Preise, häufig deutlich günstiger als bei der Reederei
- Abholung am/Rückbringung zum Schiff bzw. Terminal oder Hafen
- Pünktlich-zurück-zum-Schiff-Garantie (abgesichert durch die ERGO Reiseversicherung)
- Deutschsprachige Reiseleitung bei fast allen Touren
- Keine versteckten Kosten, Eintrittspreise sind in der Regel inklusive
- Ein großes Maß an Individualität und Flexibilität
- Kostenfreie Stornierung bis 15 Tage vor Ausflugsdatum
- Geld-zurück-Garantie, wenn das Schiff den Hafen nicht anfahren kann