Le Havre nach Honfleur

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Vielen ist die 2,5 stündige Fahrt von Le Havre nach Paris einfach zu lang. Deshalb machen sich viele auf den Weg nach Honfleur. Honfleur ist ein kleines Fischerdörfchen mit nur ca. 8.000 Einwohnern nicht weit entfernt von Le Havre.


    Die einfachste Variante ist sich ein Taxi am Hafen oder in dessen Nähe zu nehmen und dorthin zu fahren. Mein aktueller Stand zum Preis ist, dass die Taxifahrer ca. 25 - 30 Euro für Hin- und zurück pro Person verlangen. Unbedingt vorher den genauen Preis verhandeln und am besten etwas anzahlen und ganz am Ende wenn der Fahrer euch wieder zurück zum Schiff gebracht hat komplett bezahlen.

    Die Fahrt dauert in etwa 30 Minuten.


    Günstiger geht es mit dem öffentlichen Bus. Dieser kostet pro Strecke ca. 5 Euro pro Person. Ihr müsst aber zuerst noch vom Hafen zur Bushaltestelle laufen.



    Wie habt ihr euren Tag in Honfleur verbracht? Habt ihr weitere Tipps?

  • Wir waren am Ostermontag in Le Havre. Da sollte das Taxi nach Honfleur 180€ für 3 Stunden ( Auskunft der Touriinfo im Terminal) kosten. Ein Leihwagen lag an diesem Tag auch bei 165€. Von Le Havrve waren wir enttäuscht.

  • Wir haben uns in Le Havre einen Mietwagen genommen und sind sowohl nach Honfleur als auch nach Etretat gefahren. Beides lohnenswerte Ziele. Mietwagen ging recht einfach über Check24 bei Enterprise zu bestellen. Da wir zu dritt waren, haben wir keinen PKW, sondern einen Transporter (Opel Vivaro) gemietet. Hört sich im ersten Moment ein bisschen gaga an, spart aber Geld. Der Wagen hat inkl. Versicherung 42 Euro gekostet. Der kleinste buchbare PKW (Fiat 500) stand zum benötigten Tag mit über 70 Euro zu Buche. Der Wagen ließ sich locker fahren. Die Orientierung (Navi im Auto) war problemlos. In Honfleur haben wir dann am Naturospace geparkt (vorher schauen wo das ist). Es ist aber auch ausgeschildert. Dort kann man Autos für lau abstellen und ist in 10 Minuten zu Fuß in der Ortsmitte. Das gesparte Geld wird man in einem der Schokoläden schon wieder los.
    Anschließend sind wir nach Etretat weiter gefahren . Die Lage des Ortes an der Steilküste ist traumhaft. Auch hier noch ein Parktipp. Ober halb von Etretat gibt es eine Kirche (Chapelle Notre-Dame de la Garde). Die meisten Touristen parken im Ort und laufen dann hoch zur Kirche wegen der wirklich spektakulären Aussicht und nachher wieder runter zum Auto. Wir haben es anders herum gemacht. Wir sind hoch gefahren, haben oben kostenlos geparkt und sind dann in den Ort heruntergelaufen und am Ende wieder hoch.

  • Zum Busbahnhof kann man prima laufen, ca 30 min. Busfahrkarten nach Honfleur bekommt man im Häuschen mit der Aufschrift Bus Océane. In Bus selber kostet es mehr.

    Nach Honfleur gibts vormittags 2 Fahrten 08:42 u. 12:42 .

    Vom Busbahnhof aus, Steig D, fahren die Linien 20 und 50 der Busgesellschaft "Bus Verts" nach Honfleur.

  • Hallo,


    mit dem Shuttle (bei MSC 6,90) in die Stadt...Nähe Rathaus. Dann 20 m weiter vor und da ist die Haltstelle für Busse nach Honfleur. Abfahrt 11 Uhr 45...kostet € 25,-- pro Person - Zeit in Honfleur 3 Stunden. Am besten schon zu Hause buchen - wir bekamen vor Ort keinen Platz mehr. Hat auch nichts ausgemacht, da wir Honfleur bereits kennen.

    LG

    Ingrid

  • Moin,

    Wir waren am 01.05 2018 mit Aida mar in Le Havre.

    Sind dort mit 6 Personen in ein Grossraum Taxi.

    Die Fahrt ging nach Honfleur.

    Sehr schönes kleines Städtchen, ca. 3,5 Stunden Aufenthalt (völlig ausreichend).

    Gesamtpreis 120 Euro.

Le Havre Ausflüge auf eigene Faust

„Le Le Havre, die an der Mündung der Seine gelegene nordfranzösische Hafenstadt ist ideal dafür geeignet, bei einer Kreuzfahrt auf einem Landgang auf eigene Faust erkundet zu werden. Der Hafen von Le Havre ist nicht zuletzt der zweitgrößte in Frankreich.

Absolut sehenswert ist dabei auch ein Ausflug in das nahe gelegene Seebad Etretat. Dieses gehört zu Le Havre und ist für seine beeindruckende Steilküste bekannt. Hier findet sich auch eine hervorragende touristische Infrastruktur mit Hotels und Gastronomie.

Ebenso sollte ein Aufenthalt in Honfleur geplant werden. Diese kleine Hafenstadt in der Normandie ist für ihre malerischen Gassen berühmt. Zusätzlich ist das rauhe Atlantik-Klima sehr beliebt. Die Pont de Normandie, eine sehr beeindruckende Brücke, verbindet Le Havre mit dem anderen Seine-Ufer und der dort liegenden Gemeinde Honfleur.

Der Besuch des Hafen von Le Havre und die Ausflüge nach Etretat und über die bekannte Brücke eignen sich als besonderes Erlebnis bei einem Landgang auf eigene Faust im Rahmen einer Kreuzfahrt in die Normandie. Mit seinen 500 Jahren hat Le Havre eine besonders beeindruckende Architektur. Auch zahlreiche Museen und viele Grünflächen laden den Besucher von Le Havre zum Besuch und Verweilen ein.