Hafeninfo Propriano

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!

Propriano

Propriano An der Westküste Korsikas zwischen Ajaccio und Bonifacio liegt die kleine Hafenstadt Propriano. Mit rund 3.800 Einwohnern ist die Stadt klein genug, dass man sie bequem auf eigene Faust erkunden kann. Als Startpunkt für einen Landausflug eignet sich der Hafen, der neben dem Tourismus die wichtigste wirtschaftliche Rolle für die Region spielt.

Viele Touristen kommen nur zum Baden nach Propriano. Kein Wunder, denn in der Bucht, die vor den Mittelmeerwinden geschützt ist, findet man allein sechs Strände. Davon sind der Plage de Capu Laurosu sowie der Plage de Portigliolo die beiden längsten. Der Plage de Cupabia gilt als einer der schönsten Strände der Insel. Abgelegen und mit einer großartigen Landschaft lädt der Strand zum Entspannen ein. Für Wassersportler bietet der Plage de Porto Pollo ideale Bedingungen. Durch eine steife Brise ist er vor allem bei Kite- und Windsurfern sehr beliebt. Andere Strände rund um Propriano zu denen sich Ausflüge lohnen sind der Plage de Tavaro sowie der Plage de Baraci.

Aber natürlich gibt es auch einige Sehenswürdigkeiten, die sich bei einem Landausflug erkunden lassen. Etwas außerhalb von Propriano befinden sich die Ausgrabungen von Filitosa. Hier lässt sich eine Kultstätte aus prähistorischer Zeit. Über dem Strand Plage de Campomoro findet man den ältesten Wachturm Korsikas.