Rotterdam Ausflüge

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Wir haben uns vorher von zu Hause eine Route zusammengestellt. Dafür sollte man aber gut zu Fuß sein. Als erstes sind wir über die Erasmusbrücke zum Euromast gelaufen. Um dorthin zukommen läuft man durch einen kleinen, aber sehr schönen Park. Den Euromast kann man nicht verfehlen. Man kann ihn schon von weitem sehen. Der Eintritt kostet knapp 10 € pro Person. Allerdings kann man dort nur mit der Kreditkarte bezahlen. Aber das ist typisch für die Niederlande. Von der Plattform des Euromastes hat meinen einen unglaublichen Ausblick auf Rotterdam und das Schiff. In unserem Fall auf die AIDA Prima. Anschließend sind wir zur Markthalle gelaufen. Dort kann man unheimlich viele verschiedene Leckereien probieren. Anschließend sind wir dort noch durch die Ladenstraßen spaziert. Zum Schluss haben wir uns die Kubushäuser angeschaut. Allerdings, waren wir ganz schön kaputt und deshalb haben wir sie nicht von Innen angeschaut. Aber auch das wäre wohl sehr interessant. Insgesamt haben wir 8,5 km an diesem Tag zurück gelegt. Alles in allem war es ein gelungener sonniger Tag in Rotterdam.

  • Rotterdam wird von vielen Kreuzfahrern häufig unterschätzt. Im Schatten des berühmten Touristenmagneten Amsterdam, wird die moderne Metropole meist eher als unspektakuläre Hafenstadt angesehen – dabei gibt es gerade in dieser so jungen und urbanen Stadt besonders viele Schätze zu entdecken!


    Unsere Tour haben wir in einem Video und unter folgendem LINK zusammengefasst:

    http://bit.ly/2DVbpea Sie beinhaltet: Kubushäuser, Markthalle, maritime Museum, Witte de Withstraat und eine Fahrt mit dem Wassertaxi!



  • Während unserer ersten Reise haben wir Rotterdam den Rücken gekehrt um nach Amsterdam zu fahren. Zu Unrecht wie sich auf den weiteren Reisen herausstellte. Mich hat Rotterdam total fasziniert. Sehr grün, sehr jung, sehr modern und absolut sehenswert. Wir haben geführte Ausflüge unternommen oder auch auf eigene Faust Stadtrundgänge gemacht. Die Aida liegt direkt in der Stadt an der Erasmusbrücke. Unbedingt abends fotografieren - sowohl die Brücke als auch das Schiff! Wir hatten einen Ausflug mit dem Amphibienboot und zum Euromast gebucht. Dort haben wir die Gruppe verlassen (bitte bei der Reiseleitung abmelden!), um allein die Stadt zu erkunden. Entlang der Erasmusklinik ging es durch den tollen Park der Kunstgalerie in die Stadt zur Markhalle, durch das Vitte-Viertel und entlang am Wasser mit seinen kleinen Bootsstegen (am Maritimen Museum) über die Erasmusbrücke zurück zum Schiff.

    Auch auf der letzten Reise haben wir einen Spaziergang durch Rotterdam unternommen in Kombination mit einer geführten Tour nach Kinderdijk.

  • Ahoi! Wir waren mit der AIDAperla in diesem Jahr ebenfalls in Rotterdam unterwegs. Die Stadt kann man wunderbar auf eigene Faust entdecken. Wir sind zunächst mit dem kostenlosen Shuttlebus (hält direkt am Hafenausgang) bis zur Markthalle gefahren und haben dort den alten Hafen sowie die Kubus-Häuser erkundet. Letztere kann man auch für gut 3 Euro p.P. besichtigen (jedoch relativ unspektakulär in meinen Augen). Von dort ist man in wenigen Minuten direkt an der berühmten Markthalle, in der es allerhand Leckereien zu erwerben gibt.


    Von der Markthalle kann man direkt in Richtung des kommerziellen Herzes der Stadt laufen und sich dort beim Shoppen ein wenig die Zeit vertreiben. Da es bei uns aber extrem geregnet hat, sind wir zunächst zurück aufs Schiff und dann am Abend in Richtung Euromast gelaufen (zu Fuß rund 40 Minuten). Am Abend lohnt sich der Besuch auf alle Fälle. Der Ausblick über das Lichtermeer der Stadt ist gigantisch und toll anzusehen. Der Eintritt kostet 9 Euro p.P. und konnte bei uns nur via Kreditkarte beglichen werden.


    Zurück ging es dann rasant mit dem Wassertaxi, dass uns auf die gegenüberliegende Seite der AIDAperla brachte, damit wir dort noch ein paar Fotos machen konnten. Ein paar Impressionen des Tages seht ihr hier:



    Viele liebe Grüße und ganz viel Spaß in Rotterdam! :)

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Rotterdam auf eigene Faust

Rotterdam Im Hafen von Rotterdam legen die Kreuzfahrtschiffe am Wilhelminapier an und werden beim Auslaufen traditionell verabschiedet. Das Wahrzeichen der niederländischen Stadt - die Erasmusbrücke - liegt für einen ersten Landgang nur 10 Minuten entfernt. Die weltweit längste Schrägseilbrücke führt über den Nieuwe Maas. Stilvoll kann ein Ausflug in die Innenstadt auch mit dem Wassertaxi beginnen.

Die Landausflüge sind von der modernen Architektur Rotterdams geprägt. Bleistiftturm, Stadtbibliothek und Kubushäuser wurden von Piet Blom entworfen. Anziehungspunkte sind die Markthalle in Rotterdam Blaak, die mittelalterliche Laurenskerk, der historische Alte Hafen und das Weiße Haus als erstes europäisches Hochhaus. Kinder sind vom Themenpark Duinrell oder der Miniaturstadt Madurodam begeistert.

Wer seinen Ausflug am Strand verbringen möchte, sollte nach Scheveningen fahren. Beliebt sind auch Landausflüge in die Keramikstadt Delft oder nach Den Haag. Für den abendlichen Landgang in Rotterdam bietet das Viertel am Rathausplatz viele Möglichkeiten. Rotterdam ist für seine Theater, Clubs, Festivals und das Spielkasino bekannt.