Individueller Landgang in Argostoli

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Als ich Argostoli auf unserer Kreuzfahrtroute gesehen hatte, war ich zunächst ein wenig ratlos. Argostoli? Sagte mir überhaupt nichts. Also habe ich erst mal die Suchmaschinen im Internet bemüht, um mich ein wenig zu informieren. Argostoli ist die Hauptstadt von Kefalonia, dies wiederum ist eine Ionische Insel.

    Wir haben dort einen zwar recht kurzen, aber sehr schönen Landgang unternommen. Das Schiff lag direkt an der Pier und diese wiederum befindet sich quasi im Herzen der Stadt. Also alles ganz bequem zu erkunden.

    Wir haben im Hafen Wasserschildkröten beobachtet. Es gibt dort eine Kolonie der unechten Karettschildkröten und mit ein wenig Glück kann man sie im Hafen sehen.

    Außerdem waren wir bei einem historischen Leuchtturm und haben das Naturphänomen Katavothres kennengelernt.

    Für den Weg zum Leuchtturm und zu den Katavothres haben wir ein Taxi genommen (vom Hafen aus für 15 Euro)

    Auf meinem Blog habe ich den Ausflug beschrieben: Argostoli – wo das Meerwasser verkehrt herum fließt und Meeresschildkröten zu sehen sind




    Bei Fragen - einfach fragen :)

    Liebe Grüße

    Cornelia

    mehr in meinem Blog:

    https://www.silvertravellers.de/


    ... und so war ich bisher auf den Meeren dieser Welt unterwegs:

    2008 - mit der MS Deutschland im Indischen Ozean

    2010 - mit der MS Deutschland auf dem Amazonas und in der Karibik

    2012 - mit der Columbus 2 auf großer Nordlandtour

    2013 - mit der Seabourn Spirit in der Karibik

    2015 - mit der Oceania Riviera im Mittelmeer

    2016 - mit der Silver Wind im Mittelmeer

    2017 - mit der Oceania Marina auf der Ostsee

  • Hallo,

    wir wollten nächsten Juli 2019 mal Kefalonia und Zakhytos mit unserem Boot besuchen und die Buchten und Sehenswürdigkeiten besuchen. Weis jemand wie es in Argostoli und Asos zu Ankern ist ?

    Gruß

    Torsten

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Argostoli

Das Mittelmeer ist reich an Inseln. Eine davon ist die griechische Insel Kefalonia die zu den Ionischen Inseln. Die Hauptstadt und gleichzeitig wichtigstes Wirtschaftszentrum von Kefalonia ist Argostoli. Die rund 10.000 Einwohner leben in erster Linie vom Touristen auf Kreuzfahrt und dem Fährverkehr mit dem griechischen Festland. Da die Stadt im Vergleich zu anderen Hafenstädten eher klein ist, kann sie sehr gut auf eigene Faust erkundet werden.

Die Korgialenios-Bibliothek beherbergt nicht nur eine Leihbibliothek, sondern im Keller ein Heimatmuseum. Dieses informiert über die Geschichte und das Leben auf den Ionischen Inseln. Ein Museum speziell für die Geschichte der Stadt sowie ein kleiner Tierpark wird von der Kosmetatos-Stiftung betrieben. Außerdem zeigt ein archäologisches Museum antike Fundstücke aus der sehr frühen Besiedlung der Insel.

Ausflüge lohnen sich auch in die Umgebung von Argostoli. Diese bietet mit ihren Oliven-, Pinien- und Zypressenhaine geben eine malerische Kulisse für Erinnerungsfotos ab. Südlich der Stadt findet man die Festung Agios Georgios an deren Fuß sich das gleichnamige Dorf erstreckt. Die heutige Ruine stammt aus dem 14. Jahrhundert und kann besichtigt werden. Das Dorf Lourdata beeindruckt durch seine üppige und farbenfrohe Vegetation. Das Dorf selbst kann bei einem Landausflug auf einem 2,5 Kilometer langen Wanderweg erkundet werden.