Male Malediven

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Hallo Domi, der Hafen auf den Malediven ist Malé. Kannst Du in der Kategorie eintragen. Immer mehr Kreuzfahrtschiffe besuchen die Malediven. Das Schiff ankert vor der Hauptstadt-Insel. Es wird von dort mit Tendern operiert. Malediven auf eigene Faust zu erkunden ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich.

    Liebe Grüße

    Yami und Toddy

  • Hallo Weltenbummeler2.

    Wir sind am 9-10.12 auf Male. Denke wir werden vor Ort was buchen . Es soll ein paar Ausflüge dort angeboten werden. Sehe ehrlich gesagt nicht ein das für ein paar Stunden Aufenthalt auf einer Insel 125€ p.P. ohne Getränke oder Essen zahlen soll. :(

  • @ Judy und @ korbecky

    Oh schade, wir sind Ende Dezember auf Male.....hätte ja klappen können....

    Habe hier schon viel recherchiert und auch in anderen Foren mich ausgetauscht, wir werden auch vor Ort Touren buchen. Gleich am Terminal sollen etliche lokale Anbieter stehen, da findet man schon etwas.

    Wohin geht eure Tour noch? Seid ihr auch in Indien?

  • @ korbecky

    Seychellen: 1. Tag Sightseeing in Viktoria, zu Fuß auf eigene Faust, echt schön:

    Sir Selwyn Selwyn Clarke Market, National Botanical Gardens, Arul Mihu Navasakthi Vinayagar Hindu Temple, Clock Tower,Cathedral of Our Lady of Immaculate Conception und noch einiges mehr

    Ein Geheimtipp:

    Bel Air Cemetery: Friedhof nach der französischen Besiedelung der Seychellen zum Ende des 18. Jahrhunderts angelegt, gehört zu ältesten Stätten der Seychellen, mystische Gräber, Schreine und Gewölbe, in einer Art Talkessel mit verfallenen Grabstätten und Sarkophagen,...total krass und null Touris!

    2. Tag organisierte Tour mit lokalem Anbieter in den Sainte Anne Marine National Park

    3. Tag: Strand

    Beau Vallon

    (dicht bei Viktoria), locker mit öffentlichem Bus Nr 20 oder 22 zu erreichen

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Male

„Male“ Seit Jahren gehören die Malediven zu den beliebtesten Orten für Kreuzfahrtschiffe. Endlose Strände, türkises Wasser und eine beschauliche Ruhe bieten eine willkommene Abwechslung auf einer Kreuzfahrt. Beschauliche Ruhe findet man Male eher nicht. Bei einem Landausflug wird man schnell feststellen, das es sich bei der Hauptstadt der Malediven um eine quirlige Großstadt handelt. Schließlich ist die Male die am dichtesten besiedelte Stadt der Welt. Rund 150.000 Menschen leben hier in erster Linie vom Tourismus und vom Hafen.

Ausflüge in die Stadt werden wird immer durch den Turm der Freitagsmoschee begleitet. In Male ist es Vorschrift das kein Gebäude höher sein darf wie dieser Turm. Ist man auf eigene Faust unterwegs ist der Turm eine Orientierungsmarke, die aus der ganzen Stadt sichtbar ist. Die Freitagsmoschee wurde Mitte des 17. Jahrhunderts errichtet und ist die Älteste aus Korallenstein gebaute Moschee der Malediven. Gleich neben der Freitagsmoschee befindet sich das Victory Monument. Das architektonisch reizvoll gestaltete Denkmal erinnert an eine militärische Auseinandersetzung mit Sri Lanka. Daneben ist auch ein beliebtes Fotomotiv. Nichts für schwache Nerven ist der Fischmarkt von Male. Allerdings gibt es hier einige Großfische zu sehen, die man beim Schnorcheln nur selten zu Gesicht bekommt.

Schnorcheln lässt sich übrigens auch etwas außerhalb von Male. Das Dune Maldives Diving Center bietet ein- und mehrtägige Tauch- und Schnorcheltouren an. So lässt sich die wunderbare Welt des Ozeans aus nächster Nähe kennenlernen.