Hafeninfo Salalah

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Salalah ist ein reiner Industriehafen.

    Die Reedereien fahren hier wegen des günstigen tankens hin.

    Die Hafenbehörde stellt einen kostenlosen Shuttlebus bis zum Hafenausgang zur Verfügung, da man sich nicht selbständig im Gelände bewegen darf.

    Ins Zentrum zum alten Souk bzw. zur Sultan Qaboos Mosque sind es ca. 18 Km.

    Ob am Hafenausgang Taxen standen, kann ich nicht sagen.
    Im näheren Umfeld ist jedoch nichts außer Industrie und Wüste.

    Zum nächsten Strand mit Hotelanschluss sind es ca. 8 Km.

  • Am Hafenausgang von Salalah stehen immer Taxen, aber Vorsicht. Der ausgehandelte Preis ist nicht immer zuverlässig. Es ist schon häufiger vorgekommen, dass die Taxifahrer später mehr verlangten als vorher vereinbart.

    In der Nähe des Hafens gibt es auch einen kleinen Strand ohne Toiletten. Am Hafenausgang links rauf.

  • Wenn die Kreuzfahrtschiffe erwartet werden platzieren sich immer Taxis am Hafenausgang. Also wer keinen Ausflug im Vorfeld gebucht hat und auf eigene Faust die Gegend erkunden möchte findet immer ein Taxi dort. In wieweit die Taxifahrer sich nicht an den ausgehandelten Preis halten....da kann ich nur sagen, das wir für unsere Tour das bezahlt haben, was wir vorher ausgemacht haben. Ohne wenn und aber.

Salalah

Salalah ist die ehemalige Hauptstadt des Oman und besitzt eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Neben der Landwirtschaft gehören vor allem der Frei- und Tiefseehafen zu den wichtigsten Arbeitgebern der mehr als 100.000 Einwohner zählenden Stadt. In den letzten Jahren nimmt auch der Tourismus einen immer größeren Stellenwert ein. Denn Salalah hat einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten zu bieten, die sich auf einen Landausflug erkunden lassen.

Die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit ist die Sultan-Qaboos-Moschee im Zentrum der Stadt. Die 2009 errichtete Moschee kann von Mittwoch bis Samstag an den Vormittagen besichtigt werden. Nur von außen lässt sich der Al-Husn Sultanspalast besichtigen. In der Nähe des Palastes befinden sich auch einige historische Häuser. In der gesamten Stadt lässt sich noch erkennen, das in früheren Zeiten Salalah ein bedeutender Handelsplatz für Weihrauch war. So befindet sich im Ostteil der Stadt die Ausgrabungsstätte des Weihrauchhafens Al-Baleed aus der Antike. In dessen Nähe lohnt sich der Besuch des Museum des Weihrauchlands. Auf eigene Faust kann man den Al-Haffah Weihrauchmarkt besuchen. Hier lässt es sich gut in der arabischen Tradition des Feilschen üben.

Ausflüge lohnen sich auch in die nähere Umgebung von Salalah. So zum Beispiel zum antiken Mausoleum des Propheten Amram. der in Europa besser als der biblische Hiob bekannt ist.