Exquisite Scotland - Key Thomson

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Hallo zusammen,

    ich habe mich mit Exquisitescotland in Verbindung gesetzt.

    Mein Mann und ich sind Mitte 50 und Kreuzfahrtneulinge. Auch waren wir noch nicht in Schottland. Ich würde eine Ausflugsfahrt in kleiner Gruppe bevorzugen, um einen Eindruck der Landschaft und einen Überblick über die Tierwelt und die Sehenswürdigkeiten zu gewinnen. Hierbei lasse ich mich von den Guides gerne inspirieren.

    Sollten im Forum Mitfahrer unterwegs sein, die ebenfalls am 12.04.2019 mit der Aidaaura nach Inverness kommen, würde ich mich über ein Feedback freuen. Wir könnten uns diese Tour teilen.

  • Hallo Zusammen, sehr gerne. Der Tagesausflug mit Key Thomson war sehr kurzweilig und informativ. Wir waren elf Personen auf zwei Autos verteilt (seine Tochter fuhr mit einem Golf mit) und hatten einen schönen Ausflugstag. Key spricht sehr gut Deutsch und hatte ein Mikrofon in seinem Auto, das mit dem der Tochter verbunden war. So hörten wir ständig mit, was er den Anderen in seinem Auto zu erzählen hatte. Er fuhr fast alle Stationen der Nordtour an. Da wir etwas länger bei der Fish & Chips Station waren, fiel die Falkenshow für uns aus, was aber nicht schlimm war. Highlight für uns war die tiefe Schlucht im "Harry Potter" Wald, Schloß Dunrobin und das Städtchen Dornoch mit der Kathedrale, in der Madonna geheiratet hat;) Das Städtchen ist wunderschön und falls wir nochmals in diese Richtung kommen, werden wir auf alle Fälle vorbeischauen. Zum Ende hin blieb keine Zeit mehr für die Destillerie. Für uns überhaupt nicht schlimm, aber wenn man sich darauf gefreut hat, sehr schade. Wir können Key und seine Nordtour auf jeden Fall sehr empfehlen, Haben eine Menge gesehen und uns so einen kleinen Überblick über die unbeschreibliche Natur Schottlands machen können.

Invergordon

Invergordon Bei einer Kreuzfahrt gilt die kleine Hafenstadt Invergordon am Cromarty Firth als idealer Ausgangsort, um die Höhepunkte der schottischen Highlands kennen zu lernen. Ausflüge in eine nahezu unberührte Natur Europas gehören zu den unvergessenen Erlebnissen. In ureigener mystischer Atmosphäre wechseln sich Heidelandschaft, Hochmoore, Flüsse und Seen mit imposanten Bergen und zerklüfteter Küste ab. Unweit der regionalen Hauptstadt Inverness bietet ein Landgang vielfältige Möglichkeiten. Auf eigene Faust lässt sich der Loch Ness entdecken, an dem schon viele Besucher vergeblich nach dem Seeungeheuer Nessie Ausschau hielten. Am Westufer liegt das malerische Dorf Drumnadrochit. Besonders reizvoll ist ein Ausblick von der Burgruine Urquhart.

Während einer Kreuzfahrt erwartet die Passagiere im Hafen von Invergordon eine Informationsstelle. Hier helfen ortskundige Freiwillige, den passenden Anschluss nach Inverness zu finden. Die geschichtsträchtige Stadt ist zugleich die nördlichste von Großbritanien, die bei einem Landgang besichtigt werden kann. In Shakespeares Macbeth war das einstige Inverness Castle Schauplatz der Weltliteratur. Heute ist die Region für ihre Whiskey-Herstellung berühmt. Namhafte Brennereien der Highlands laden zu einem Besuch ein. Sehenswert ist Dunrobin Castle, das sich auf eigene Faust erkunden lässt. Zu empfehlen sind Ausflüge in die Ortschaft Dornach, zum Cawdor Castle und Castle of Mey, dem zeitweisen Wohnsitz der verstorbenen Queen Mum.