Der Affenfelsen Gibraltar

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Das Kreuzfahrtschiff legt am Cruiser Liner Terminal in der Nähe der langezogenen Landebahn des Flugplatzes an. Die erste Straße nach dem Hafentor ist die "N Nole Road".

    Zum Affenfelsen geht es über die "Queensway Road" oder über die Geschäftsstraße "Main Street". Der Fußweg zur Cabel Car Talstation in der "Red Sands Road" ist auf beiden Strecken etwa 30 Min bzw. 2,7km. Wenn ihr das Schiff zeitig verlasst, werdet ihr vor den geführten Touren der Reederei an der Talstation sein. Das erspart dann die längeren Wartezeiten.

    Die Seilbahn kann mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlt werden. Oben bei den Affen sollte man alle Taschen verschließen. Die Affen sind ein diebisches Volk. Vorsicht ist auch geboten.

    Zurück geht es dann wieder zur Talstation und über die Main Street zum Schiff. Etwa 1/4 aller Geschäfte hat auch an Sonntagen geöffnet. In Gibraltar lohnt sich der Einkauf von Parfüm. Die Zahlung im Geschäft mit Kreditkarte spart nochmals etwas Geld.

  • Hallo, wir sind demnächst in Gibraltar und möchten den Affenfelsen besuchen. Wenn man nur den Affenfelsen besuchen möchte, muss man da Eintritt bezahlen? Ich hab nur Kombitickets gefunden.

    Vielleicht kann mir jemand helfen..

    Vg Simone

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Gibraltar

Die meisten Menschen verbinden mit Gibraltar den Eingang vom Atlantischen Ozean zum Mittelmeer. In der Vorstellung ist dieser Teil der spanischen Halbinsel ein Felsen oder Berg, der fast menschenleer ist. Tatsächlich leben rund 33.000 Menschen in dem britischen Überseegebiet. Die Haupteinnahmequelle des gerade mal 6,5 Quadratkilometer großen Gebietes ist der Tourismus. Und Touristen können bei einem Landausflug zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken.

Vor allem bei einer Kreuzfahrt ist die geringe Größe von Gibraltar von Vorteil. So sind alle Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust in wenigen Minuten erreichbar. Wie etwa der Fels von Gibraltar. Als markanter Punkt stellt dieser eine der Säulen des Herakles dar und galt in der Antike als Ende der Welt. Heute gibt es auf dem Felsen mehrere Aussichtspunkte und Überreste einer maurischen Burg die 711 errichtet wurde. Der Fels selbst ist durch zahlreiche Gänge durchzogen, die zu einer weitläufigen Befestigungsanlage gehören. Außerdem befinden sich die St. Michaels Cavern und die Gorham Höhle in dem Felsen. Vor den auf dem Felsen heimischen Berberaffen sollte man sich während der Ausflüge etwas in acht nehmen. Im Zentrum der Stadt befindet sich die Mainstreet, auf der man zollfrei einkaufen kann. Außerdem befindet sich hier die römisch-katholische Kathedrale von Gibraltar. Diese wurde auf den Grundmauern einer maurischen Moschee im 18. Jahrhundert errichtet.