Kirkwall mit dem Taxi

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Wir haben in Kirkwall für ein Taxi ohne Führung für 3 Stunden für 40 £/Stunde gemietet. Marc war unser Fahrer und hat uns alles erzählt, was wir wissen wollten und noch mehr. Wir waren so begeistert, dass wir eine vierte Stunde angehängt haben. Wer nicht mit dem großen Bus vom Schiff fahren will und selbst entscheiden, wie lange man etwas ansehen möchte, ist hier richtig. Abholung direkt am Schiff, nicht den Shuttlebus benutzen. Bezahlung nur mit Bargeld. http://www.craigiestaxis.co.uk/

  • Wir sind auch mit http://www.craigiestaxis.co.uk/ gefahren.

    Vorher per Mail angemeldet, hat es sehr gut geklappt.


    Wir sind nach Birsay gefahren und dort bei Ebbe übers Meer auf die vorgelagerte Insel gelaufen. Grandiose Landschaft mit herrlichen Ausblicken und rauher Brandung.


    Danach gings zum Marwick Head, wo unser Fehrer am westlich gelegenen Parkplatz auf uns wartete, während wir an den Klippen entlang auf den Berg wanderten.


    Skara Brae und die Steinkreise haben wir dann auf dem Heimweg gemacht.


    Das waren die Orkneys hautnah, wir waren total begeistert.


    Thanks an unseren Fahrer Ibinizia

  • ALTE STEINE, RAUE KÜSTE, SCHAFE UND CIDRE VOM FASS


    Am liebsten hätten wir die kleine Insel mit einem Leihwagen erkundet. Es gibt nicht allzu viele Straßen, so daß man sich unterwegs kaum verfahren kann.


    Am Tag unseres Landgangs lagen aber 2 Schiffe in Kirkwall. Alle Mietwagen und auch die größeren Taxiunternehmen waren bereits ausgebucht.


    Glücklicherweise konnten wir kurzfristig noch Ronnie und sein Taxi buchen (TEL. 0044-7764-813418, e-Mail rbews92819@aol.com).


    Nachdem ich telefonisch bescheid gesagt hatte, daß wir unplanmäßig in die Innenstadt tendern statt an der Pier anzulegen, holte uns Ronnie innerhalb von 10 min in der Innenstadt ab. Auf sein Englisch mussten wir uns erst ein wenig einhören. Dann klappte die Verständigung recht gut.


    Ronnie fragte nach unseren Plänen, und wir entschieden uns für eine Fahrt zu den Klippen, dem Ring of Brodgar und Skara Brae. An der Kapelle und der Besichtigung einer Whiskey Destillerie hatten wir kein Interesse.


    Ronnie fuhr uns zuverlässig und sicher zu den vereinbarten Zielen, zeigte uns unterwegs kleine Orte und Aussichtspunkte und hatte eine Menge zu erzählen. Es war insgesamt eine schöne und interessante Tour von 3,5 Stunden (an jedem Stop konnten wir so lange bleiben wie wir wollten).


    Für jede angefangene Stunde waren am Ende der Tour £40 in bar zu bezahlen. Die Preisdifferenz zwischen den tatsächlich gefahrenen 3,5 und den zu bezahlenden 4 Stunden empfanden wir als angemessenes Trinkgeld.


    Hinterher haben wir noch einen kurzen Bummel durch Kirkwall unternommen, dabei kurz bei einer Hochzeit in traditionellen Gewändern zugeschaut und abschließend in einen Pub supertollen Cidre vom Fass getrunken. Ein gelungener Tag!


    Sollten wir nochmal in Kirkwall anlegen, würden wir hoffen, einen Leihwagen zu ergattern, damit zu den wirklich wunderschönen Cliffs fahren und dort eine Wanderung unternehmen. Hinterher auf jeden Fall wieder in den Pub ....



Kirkwall

Ganz im Norden Schottlands liegen die Orkney - Inseln mit der Hauptinsel Mainland. Der größte und wichtigste Ort der Inseln ist Kirkwall. Die Stadt liegt auf der Hauptinsel und hat etwas über 7.000 Einwohner. Die wichtigsten Einnahmequellen sind der Tourismus und der Fährverkehr zwischen den Inseln und dem Festland.

Auf den ersten Blick scheint es bei einem Landausflug durch Kirkwall nur wenig Sehenswertes zu geben. Doch dieser erste Eindruck täuscht. Schon die Stadt, die man während der Ausflüge auf eigene Faust erkunden kann, ist sehenswert. Die alten Gebäude, die zum großen Teil noch aus dem Mittelalter stammen, besitzen einen ganz eigenen Charme. Nicht viele Städte können von sich behaupten gleich zwei Burgruinen im Zentrum zu beherbergen. Der Bishop's Palace ist eine Burgruine, deren Ursprünge bis ins 12. Jahrhundert zurückgehen. Bis ins 17. Jahrhundert verfiel die Burg und wurde dann renoviert und um weitere Gebäude ergänzt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der Earl's Palace, eine zweite Burgruine, die Anfang des 17. Jahrhunderts errichtet wurde.

Schottland wäre nicht Schottland, wenn hier nicht auch Whisky gebrannt würde. In der Highland Patk Destillery wird einer der bekanntesten Whiskeys Schottlands produziert. Als Abwechslung zur Kreuzfahrt kann man hier an einem Tasting teilnehmen.