Oranjestad und Katamaranfahrt mit Schnorcheln

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Aruba, 12.12.2017



    „Oranjestad“ oder „Disneyworld“ der Karibik heisst der nächste Anlauf. Der Einfluss der grösstenteils amerikanischen Touristen ist eben deutlich zu spüren. Und das soll nicht negativ aufgefasst werden. Zwar wirkt die Stadt im touristischen Teil ein wenig fassadenhaft, wie ein grosses Shopping-Center. Aber dafür ist es sehr sauber und bietet auch mal die Möglichkeit zu einer Shopping-Tour unter karibischer Sonne.

    Die Natur bedarf auf Aruba keiner Unterstützung aus Disneyland. Sie bietet Strände wie man sie sich von einer Karibikinsel vorstellt.

    Auf unserem bei der Reederei gebuchten Ausflug am Nachmittag lies sich neben dem „Palm Beach“ auch das vor der Küste liegende 135 Meter lange Wrack des Frachters „SS Antilla“ erkunden. Das Schiff wurde am 10.05.1940 von seiner Mannschaft am Tag des Angriffs der Wehrmacht auf die Niederlande versenkt und liegt seitdem knapp unter der Wasseroberfläche auch für Schnorchler gut erreichbar …


    Unter folgendem Link findest du das Video zu meinem Tag auf Aruba:

    https://www.youtube.com/watch?v=pXfs_RwXZG8

Aruba

„Aruba“ Aruba liegt etwa 25 Kilometer vor Venezuela in der Karibik und gehört zu den niederländischen Überseegebieten. Dadurch ist auch der niederländische König das offizielle Staatsoberhaupt der Insel und deren rund 107.000 Bewohner. Hauptstadt und das wirtschaftliche Zentrum ist Oranjestad an der südlichen Küste. Ein Landausflug beginnt immer am Hafen Oranjestad, der auch der größte Hafen der Insel ist. Direkt am Hafen befindet sich auch das älteste von Niederländern erbaute Gebäude der Insel - das Fort Zoutman. Die Festung wurde 1792 errichtet und beherbergt heute das Historische Museum. Andere Sehenswürdigen wie das Nationale Archäologische Museum oder ein historischer Kalkofen lassen sich auf eigene Faust erkunden.

Gerade für tauchbegeisterte Touristen ist Aruba ein Mekka. Seit Jahrzehnten ist die Unterwasserwelt um die gesamte Insel streng geschützt. Dadurch konnte sich die unvergleichbare Artenvielfalt der karibischen See erhalten. Von Seepferdchen bis Haien lassen sich zahlreiche Arten der Unterwasserwelt entdecken. Außerdem gibt es rund um Aruba zahlreiche Wracks, die sich erkunden lassen. Natürlich muss man für Ausflüge auf dem Meer nicht zwingend tauchen können. Es gibt zahlreiche Angebote, bei denen man schnorchelnd auf Entdeckungsreise gehen kann. Wer nach einer Kreuzfahrt lieber an Land bleiben möchte, findet im Süden den Nationalpark Arikok. Oder man entspannt einfach an einem der endlos langen Sandstrände, für die Aruba bekannt ist.