Mit der Fähre nach The Baths auf Virgin Gorda

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • unsere ist knapp 45 Minuten gefahren, die andere ist schneller. Circa 30 Minuten ungefähr.

    Kosten bei gleich meine ich, Erwachsener mit Bus auf Virgin Gorda 38 Dollar, Kind 28 Dollar. Kreditkarte ist möglich.

  • Hier eine kleine Wegbeschreibung vom Kreuzfahrtterminal zum Fährhafen in Tortola.
    Übrigens: Vom Fährhafen auf Virgin Gorda geht's noch etwa 10 Minuten weiter mit einem Bus, dessen Fahrpreis im Fährschiffpreis inkludiert ist. Der Eintritt zu "The Baths" beträgt 3 USD.
    Noch etwas: Sollte Euer Schiff in Road Town auf Reede liegen, so wird direkt zum Fährhafen getendert.

  • Danke für die Info,


    das hört sich easy an und die Tour werde ich auf jedenfalls mitnehmen.

    kannst dich freuen. Wir hatten auch Bedenken weil doch einige Passagiere ziemlich Panik verbreitet haben.

    Wir wollten schon um 7 Uhr los, haben aber doch lieber ausgeschlafen und gemütlich gefrühstückt :sleeping:

    Als wir dann um circa 11 Uhr dort waren sind die Aida Ausflügler schon wieder heim.

    Ach, noch ein kleiner Tipp: wir sind die Route aus versehen verkehrt rum gelaufen und haben uns gewundert dass so wenig los war. Auf dem Rückweg sind wir dann an the baths vorbei. Da gibt's auch Schließfächer und sanitäre Anlagen. Wir waren einfach einen Strand weiter...:thumbsup:

Tortola

„Tortola“ Tortola ist eine Insel im Karibischen Meer. Sie besitzt eine größer von gerade einmal 55 Quadratkilometern, dennoch stellt sie damit die größte Insel der britischen Jungferninseln dar. Wer mit einer Kreuzfahrt die Insel ansteuert, erreicht sie am Hafen von Road Town. Der Ort ist die Hauptstadt der Insel und mit etwa 10.000 Einwohnern auch die größte Siedlung. Auf der gesamten Insel wohnen rund 23.000 Menschen.

Bekannt ist die Insel als ehemalige Pirateninsel, auf der berühmte Piraten wie Blackbeard oder William Kidd lebten. Die Piraten waren es auch, die zu Beginn des 17. Jahrhunderts erste feste Siedlungen bauten. Durch den Freibeuter Jan van Joost wurde 1620 das erste Fort auf der Insel errichtet. Überhaupt finden sich auf der relativ kleinen Insel sehr viele Festungen oder deren Ruinen. Viele davon sind vom Hauptort Road Town durch Ausflüge in die Umgebung zu erreichen. Am Pockwood Pond kann man die Reste des Forts The Dungeon aus dem 18. Jahrhundert besichtigen. In dessen Gewölbe sind noch Wandzeichnungen von ehemaligen Häftlingen sichtbar.

Road Town selbst lässt sich bei einem Landausflug auf eigene Faust erkunden. Hier sind vor allem eine Reihe von Häusern im Kolonialstil sehenswert. Im Zentrum der Stadt befindet sich der Botanische Garten. Ein Rundweg führt durch die üppige und farbenprächtige tropische Vegetation. Künstliche Wasserfälle und Freiluftgehege mit einheimischen Vogelarten sorgen für Abwechslung.

Landausflüge ab/bis Hafen

Mit dem Anbieter „Meine Landausflüge“ bekommen Sie das perfekte Landausflugspaket ab/bis Hafen: Eine Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie in Verbindung mit günstigeren Preisen UND kleinen familiären Gruppen.