Empfehlungen Ausflug in Muscat

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Hallo,


    wir sind ein Tag mit der Aida im Februar dort und sind relativ unentschlossen, was wir machen wollen.


    Könnt ihr was empfehlen? Ausflug Delfinbeobachtung ? Oder Strandtag oder ähnliches Souk ???

    Hoffe ihr könnt da weiterhelfen...


    Liebe Grüße aus Berlin

  • Hallo,


    wir waren am 30.01. mit der MSC Splendida in Muscat. Wir wollten uns eigentlich nur die Altstadt mit dem Sultanspalast und den Mutrah Souk ansehen. Unser Taxifahrer hat uns dann "überredet" auch zur Moschee zu fahren (die ist ziemlich weit weg von der Altstadt und vom Hafen). Die Moschee wollten wir uns eigentlich nicht ansehen, da wir uns zuvor schon die in Abu Dhabi angesehen haben. Wir habens nicht bereut, ist auch eine sehr eindrucksvolle Moschee mit einem riesigen Luster, rundherum ein sehr schön angelegter Garten. Der Taxifahrer ist mit uns reingegangen und hat uns alles gezeigt. Am Ende gabs dann noch eine Kostprobe mit Datteln, Kaffee und Tee.

    Nach der Moschee sind wir in die Altstadt mit dem Sultanspalast und den beiden Forts und einigen Regierungsgebäuden. Hier kann man aber alles nur von außen besichtigen. Am Weg zur Altstadt blieb unser Taxifahrer noch an einem Aussichtspunkt stehen wo man einen guten Blick auf die Stadt und aufs Meer hatte.


    Am Mutrah Souk endete dann unsere Tour, von hier kann man in ein paar Minuten zum Hafen gehen. Am Souk hielten wir uns ca. 1h auf, es gibt eine Fülle an Tüchern, Lampen, Kännchen, allerhand Souveniers und viel Weihrauch, das muss man einfach gesehen haben.


    Für das Taxi haben wir für ca. 2h15min 60Euro inkl. Trinkgeld bezahlt.


    Am Hafen wollen einem die Taxifahrer Touren von 3-4 Stunden verkaufen, wir waren mit unserer kürzeren Tour aber voll zufrieden.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Muscat

„Muscat“ Der Oman ist bislang ein eher exotisches Reiseziel. Das Land an auf der arabischen Halbinsel hat in den letzten Jahren jedoch einen Aufschwung im Tourismusbereich erlebt. Hier ist vor allem die Hauptstadt Muscat oder Maskat, so die deutsche Bezeichnung ein bedeutender Antrieb. Das Stadtzentrum ist mit etwa 30.000 Einwohnern relativ klein, das hat jedoch den Vorteil, das alle Sehenswürdigkeiten schnell zu erreichen sind. Zusammen mit den Vororten kommt Muscat auf stolze 640.000 Bewohner.

Bei einem Landausflug sehenswert sind vor allem die Altstadt mit den vier erhaltenen historischen Stadttoren und dem ehemaligen Festungsgraben. Das in der Stadt historische und moderne Bauweisen aufeinandertreffen kann man sehr gut am Al-Alam Palast des Sultans erkennen. Der weitläufige Palast selbst ist in einer sehr modernen Architektur errichtet. Links und rechts davon kann man die historischen Burgen von al-Dschalali und al-Mirani sehen. In der Altstadt wurden eine Reihe von alten Kaufmannshäusern aufwendig restauriert. Auch sind in den letzten Jahren zahlreiche Museen zur Geschichte des Oman entstanden. Auf dem Suq von Matrah lässt sich das typische Treiben eines orientalischen Basars erleben.

Wer seine Ausflüge lieber auf eigene Faust unternimmt, dem sind die vielen Strände rund um Muscat zu empfehlen. Von kleineren Buchten lassen sich auch Ausflüge zur Beobachtung von Delfinen unternehmen.