Colon - 04.03.2019 - Ausflug Emberaindianer und Panamakanal mit Cultour

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Hallo zusammen,


    Wir sind mit Mein Schiff 6 unterwegs und haben uns am 04.03.2019 in Colon für die deutschsprachige Tour Emberaindianer und Panamakanal mit Cultour entschieden.

    Weitere Informationen zur Tour gibt es hier: https://www.cultour.info/landausflug-panama-colon


    Bisher gibt es für diese Tour 4 Anmeldungen. Die Tour findet ab 6 personen statt. Daher suchen wir noch Mitstreiter.


    Ablauf der Tour:


    06:45 Treffpunkt am Hafen

    07:00 Abfahrt vom Hafen

    08:15 Ankunft PN Chagres, Fahrt mit Kanus ins Dorf der Emberaindianer.

    09:00 Ankunft Embera Dorf, Kultur und Bräuche der Embera, Mittagessen und Tänze.

    12:00 Abfahrt mit Kanus zum Hafen

    12:45 Uhr Fahrt mit Bus zum Panamakanal

    13:45 Besuch der Aguas Claras Schleusen des Panamakanals

    15:00 Rückfahrt nach Colon

    15:30 Ankunft am Hafen


    Preise: €93/USD 105 pro Person (bei mehr als 21 Teilnehmern), bei 16 - 20 Teilnehmern Aufzahlung von USD 10 pro Person, bei 7 - 15 Teilnehmern Aufzahlung von USD 20 pro Person, bei 6 Teilnehmern Aufzahlung von USD 30 pro Person (Aufzahlung am Ende der Tour in Panama). Inkludiert den Eintritt zum Panamakanal in Aguas Claras in der Höhe von USD 15. Preisermäßigung: für Kinder bis 6 Jahre -€40, für Kinder von 6 bis 11 Jahre -€20.


    Man kann alles vorab in EUR überweisen oder vor Ort in US-Dollar, eine Anzahlung ist nicht nötig.


    Vielleicht finden sich hier ja noch ein paar Mitstreiter, die auch Lust auf die Tour haben. Wäre super!


    Viele Grüße


    Sabine

  • Domi

    Hat den Titel des Themas von „Colon 04.03.2019 - Ausflug Emberaindianer und Panamakanal mit Cultour“ zu „Colon - 04.03.2019 - Ausflug Emberaindianer und Panamakanal mit Cultour“ geändert.
  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Colon

„Colon“ Ein besonderer Höhepunkt bei Kreuzfahrten sind Kanaldurchquerungen. Einer der berühmtesten Kanäle der Welt ist der Panamakanal, der den Atlantischen Ozean mit dem Pazifischen Ozean verbindet. Der Kanal führt dabei quer durch Mittelamerika und der Startpunkt am Atlantischen Ozean ist die Stadt Colon.

Die Stadt liegt in Panama und hat durch den Hafen, der als zweitgrößter der Welt geht, rund 250.000 Einwohner. Die größte Sehenswürdigkeit stellt natürlich der Kanal selbst dar. Zahlreiche Ausflüge werden zum Kanal angeboten, bei denen die Funktionsweisen der Schleusen erklärt werden. Ein besonderes Highlight, der sich auf eigene Faust erkunden lässt, ist die Fahrt mit der Panama Canal Railway. Heute führt die Eisenbahnstrecke von Colon bis nach Corozal, in der Nähe von Panama-Stadt. Ein Landausflug lohnt sich auch in den Nationalpark Soberanía. Hier haben 105 Tierarten, über 500 Vogelarten und 80 Repilienarten eine ungestörte Heimat. So kann man mit etwas Glück den Jaguar, Affen oder auch Faultiere beobachten. Vor allem für Vogelkundler ist der Nationalpark ein Highlight. Die Gegend des Nationalpark Soberanía gilt als eine der artenreichsten der Welt.

In Colon selbst sollte man dem Mt. Hope einen Besuch abstatten. Hier wird den Menschen gedacht, die bei dem Bau der Eisenbahnstrecke und des Kanals ums Leben kamen.