Funchal - 26.03.2019 - Tagesausflug mit Nuno Gomes

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Wir suchen zwei Mitfahrer !!

    Am 26.3.2019 sind wir mit der Mein Schiff 1 in Funchal. Wir haben uns hier für eine individuelle Tagestour entschieden. Nach längerem Suchen sind wir auf Nuno Gomes gestoßen der deutsch spricht und im Internet sehr gute Bewertungen hat.

    Die Tagestour hat eine Dauer: ca. 7 - 8 Stunden

    Wir hätten noch zwei Plätze frei, der Preis ist 160 Euro für vier Personen, also pro Person 40 Euro. Abholung um 9:00 / 9.30 Uhr (wird noch genau abgesprochen) direkt am Schiff/Pier.


    Aktuell hat er uns die Westküste empfohlen. Hier kann aber noch geändert werden. Wir sind ziemlich offen. Unten was er vorgeschlagen hat.

    Wir freuen uns auf Euch

    Sabine & Thorsten



    DIE ATEMBERAUBENDE WESTKÜSTE-PORTO MONIZ (GANZTÄGIG)


    Mercado dos Lavradores Câmara de Lobos Teleférico Fajã dos Padres

    Cabo-Girão Ribeira Brava São Vicente Seixal Porto Moniz Paul da Serra Ponta do Sol Funchal

    Dieses Abenteuer beginnt im berühmten Fischerdorf, dann geht es hinauf zur höchsten Klippe Europas, dann überqueren wir die Bananenplantagen und die Weinterrassen in São Vicente und kommen im Norden an, wo wir die Wasserfälle und die Nordlandschaft von Porto Moniz sehen können ein wunderschönes Dorf, in dem die berühmten Schwimmbäder aus Vulkangestein aushöhlen...

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Funchal Ausflüge auf eigene Faust

Funchal Vor der marokkanischen Küste gelegen, ist die zu Portugal (und damit zur Europäischen Union) gehörende Insel Madeira beliebter Anlaufpunkt von Kreuzfahrten im Atlantik. Sogar sowjetische Kreuzschiffe steuerten während des Kalten Krieges den Hafen der Insel-Hauptstadt Funchal an.

Ausflüge während eines Landganges können gut auf eigene Faust unternommen werden: Durch die Insellage und dem Hauptwirtschaftszweig Tourismus gilt Funchal als sehr sicher. Das historische Stadtzentrum wartet mit der Universität, Gasthäusern und Kirchen auf. Die Kathedrale "Sé Catedral de Nossa Senhora da Assunção" ist die vergleichsweise kleine Bischofskirche von Funchal und mit vielen anderen Gebäuden ein architektonisches Indiz für portugiesischen Einfluss.

Touristen, die wenig Zeit haben und eher an der Landschaft um Funchal interessiert sind, nutzen die Zeit häufig für eine Fahrt mit einer der fünf Gebirgsseilbahnen. Eine Seilbahn führt von der Bergstation Monte zum Botanischen Garten. Der Botanische Garten ist am Hang angelegt und beherbergt neben exotischen Pflanzen auch eine Vogelzuchtstation wie auch ein Naturkundemuseum.

Das nahe Gebirge ermöglicht auch Bergerkundungen: Auf die höheren Ebenen des Pico do Arieiro, dem dritthöchsten Berg von Madeira, kann sowohl gewandert als auch mit dem Auto gefahren werden. Zwar gilt der Berg als sehr felsig, bietet bei gutem Wetter aber einmalige Ausblicke über Stadt und Insel.