Bonaire - 26.03.2019 - Strandtag mit dem Taxi - Mein Schiff 5

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!
  • Hallo zusammen,


    wir sind ab dem 18.03. auf der 5. Am 26.03. sind wir auf Bonaire. Vorrangig wollen wir "Strandurlaub" machen und suchen dafür Mitfahrer zum Taxi teilen. Wenn ihr Interesse habt, schreibt uns :-)


    Viele Grüße aus dem Regen

    Angelika und Kristina

  • Domi

    Hat den Titel des Themas von „Bonaire am 26.03.19 mit der Mein Schiff 5“ zu „Bonaire am 26.03.2019 mit der Mein Schiff 5“ geändert.
  • Hallo, ja da würden wir uns mit einklinken, wir sind ein Ehepaar.

    Habe gelesen-gut ist der Sorobonbeach, nur ca. 12 km entfernt, hoffe nicht zu überlaufen.

    Wir würden so etwa 5 Stunden dort verbringen, da brauch man nicht vor 9.30 Uhr starten und hat

    noch Zeit für Kralendijk am Hafen.

    Auf La Romana am 29.03. wär die gleiche Situation, das könnte man ja persönlich besprechen.

    Bis 16.03.2019 abends sind wir in diesem Forum zu erreichen.

    Gruß Peter und Angelika:thumbup:

  • Domi

    Hat das Label Mitfahrer gesucht hinzugefügt
  • Domi

    Hat den Titel des Themas von „Bonaire am 26.03.2019 mit der Mein Schiff 5“ zu „Bonaire - 26.03.2019 - Strandtag mit dem Taxi - Mein Schiff 5“ geändert.
  • Zum Thema Sorobonbeach gibt es HIER schon einen Beitrag.

    Dort steht auch wie man mit dem Taxi da hin kommt. Mit Taxikosten teilen, sehe ich allerdings schwarz. Aber vielleicht schafft ihr das und könnt später eure Erfahrungen hier teilen.:thumbsup:


    Hallo wir sind auch da und fahren mit dem Wassertaxi nach Klein Bonaire ca. 20 Dollar pro Person

    abfahrt direkt neben dem Schiff.:thumbup:

  • Hallo Angelika und Peter,


    Sorobonbeach hört sich gut an. Wie lange man da dann tatsächlich bleibt, können wir ja noch besprechen :-) Kralendijk würden wir uns auch gern ansehen. Wir können uns ja auf dem Schiff treffen und sowohl Bonaire, als auch DomRep persönlich besprechen. Passt es euch am 19.03. gegen 11 in der Eis Bar?

    Wir sind noch bis Sonntagabend hier erreichbar und freuen uns schon :-)

    Viele Grüße von Angelika und Kristina

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Bonaire

„bonaire“ Bonaire ist eine kleine Inselgruppe vor der Küste Venezuelas. Der Hauptstadt der Insel ist Kralendijk. Auf der Insel leben gerade einmal knapp 20.000 Menschen, von denen etwa 2.000 in der Hauptstadt wohnen. Für die Einheimischen stellt der Tourismus eine bedeutende Einnahmequelle dar. Vor allem Tauchen, Schnorchler und Windsurfer kommen hier auf Ihre Kosten.

Das Bonaire Marine Park wird regelmäßig unter die schönsten Tauchreviere der Welt gewählt. Der Grund dafür ist, dass das Riff bereits seit 1971 geschützt ist und damit zu den wenigen gehört, die heute noch intakt sind. Für Ausflüge zu dem Riff, benötigt man nicht einmal ein Boot. Viele der Tauchplätze für eine Tauch- oder Schnorcheltour lassen sich direkt vom Strand aus erreichen. Als Kennzeichen für die zahlreichen Startpunkte dienen gelbe Steine. Ein Landausflug lohnt sich auch in den Hauptort Kralendijk. Die kleine Stadt kann auf eigene Faust erkundet werden. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist dabei das Fort Oranje, welches 1639 von der Niederländischen Westindien-Kompanie errichtet wurde. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die protestantische Kirche, die 1647 erbaut wurde. Damit gehört Sie zu den ältesten Kirchen dieser Art auf der Westhalbkugel.

Natürlich hat Bonnaire auch das, was man von einer Insel erwartet. Endlose Sandstrände und klares Wasser, in dem man ganzjährig baden kann.