Mit Taxi und Metro zum Burj Khalifa

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Im Forum findest du zu jedem Hafen eine eigenen Kategorie. So bleibt alles übersichtlich und du findest schnell alle Ausflugstipps und Informationen zu einem Hafen.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren. Natürlich kostenlos!

  • Kreuzfahrtschiffe legen in Dubai im Kreuzfahrtterminal vom Port Rashid an, in unmittelbarer Nähe zur Altstadt. Der einfachste Weg dorthin ist eine kurze Taxifahrt, um den Old Souk und den Gold Zouk, die beiden überdachten Basare, zu entdecken, durch die Gassen von al-Bastakiyya zu streifen oder um sich für 1 Dirham (=25 Ct.) eine günstige Abra-Fahrt über den Dubai Creek zu gönnen.

    Um ins moderne Dubai zu gelangen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Vom Kreuzfahrtterminal mit dem Dubai Mall-Shuttlebus oder dem Taxi direkt dorthin fahren. Alternativ nach einem Bummel durch die Altstadt, für die man 2-4 Stunden einplanen sollte, von den Metrostationen Al Ras oder Al Ghubaiba mit der grünen Metrolinie zu den Umsteigestationen Union oder Bur Juman fahren und von dort weiter auf der roten Linie zur Station Burj Khalifa/Dubai Mall. Dubais Metro ist sauber, pünktlich, vergleichsweise preiswert und fährt meist oberirdisch.

    Wer in Dubai hoch hinaus will, muss auf den 830 Meter hohen Burj („Turm“) Khalifa. Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Buchung übers Internet. Das erspart lange Wartezeiten, da man sich ein Zeit-Slot sichern kann für eine bestimmte Uhrzeit. Oben bleiben kann man dann solange man möchte. Wer sich nicht entscheiden kann, ob Dubai im Dunkeln oder Hellen attraktiver ist, bucht eine Auffahrt für den späten Nachmittag und genießt dann beides inklusive atemberaubenden Sonnenuntergang. Der Zugang zum Burj Khalifa erfolgt aus dem Untergeschoss der Dubai Mall.

    Ein paar Video-Impressionen vom frühmorgendlichen Einlaufen in den Hafen von Dubai und meiner Tour auf den Burj Khalifa (weitere Videos siehe Muscat, Khasab und Abu Dhabi) habe ich bei YouTube hochgeladen:


  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Dubai auf eigene Faust

Dubai Das am Persischen Golf liegende Dubai ist Hauptstadt des gleichnamigen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten zählenden Emirats. Etwa neun Zehntel der etwa 2,2 Millionen Einwohner des Emirats leben in Dubai-Stadt. Die Stadt wird durch den Meeresarm Dubai Creek in die Stadthälften Burj Dubai und Deira geteilt.

Dubai kann bei einem Landgang auf eigene Faust vom city-nahen Passagierschiffhafen Port Rashid aus unter anderem mithilfe des gut ausgebauten Nahverkehrsnetz (klimatisierte Bushaltestellen!) erkundet werden. Die Wüstenumgebung der Stadt eignet sich für Ausflüge.

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten der wolkenkratzerreichen Stadt gehören das äußerlich an ein aufgeblähtes Segel erinnernde Luxus-Hotel Burj Al Arab (321 m) und der Multi-Funktions-Bau Burj Khalifa , der mit 828 m Platz 1 im Welt-Höhen-Gebäude-Ranking einnimmt. Entspannung verspricht ganz in der Nähe der Stadtstrand Jumeirah Beach. Hier lohnt sich auch ein Besuch der direkt unterhalb der Küste angelegten künstlichen Insel-Gruppe "The Palm, Jumeirah", auf der vor allem exklusive Hotels und Villen stehen.