Stingray City mit Moby Dick Tours

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Wir waren mit der MSC Seaside in der Karibik und hatten für Grand Cayman vorab online bei Moby Dick Tours reserviert. Die Kommunikation war reibungslos. Der kleine Stand von Moby Dick ist direkt im Hafengelände. Es ging pünktlich los, wir wurden mit einem Van zum Boot gefahren. Waren vielleicht 12 Leute, das Boot war also nicht überfüllt. An Bord gab es Getränke (alkoholfrei) und der Guide wusste eine Menge über die Tiere. Haben noch einen Schnorchelstopp gemacht, Schnorchelequipment gab es ebenfalls an Bord für die, die keins dabei hatten. Empfehlenswerter Anbieter.

  • Domi

    Hat das Label Lokaler Anbieter hinzugefügt
  • Ja genau. Ich habe auch direkt mit Kreditkarte bezahlt, muss man aber nicht. Die Bestätigung kam relativ prompt.

    Hatte schon Monate vorher versucht zu reservieren. Da kam eine sehr nette Mail, dass ich zu früh dran bin für deren Planungen. Ich sollte es bitte 2-3 Monate vor der Kreuzfahrt noch einmal machen. Das tat ich dann :-)

    Ergänzung: Es sind englischsprachige Ausflüge

Grand Cayman

„Grand Die Cayman Islands sind eine Gruppe von drei Inseln in der Karibik. Die Größte der Inseln hört auf den Namen Grand Cayman und hat eine Fläche von 197 Quadratkilometern. Mit etwa 37.000 Menschen lebt hier ein Großteil der knapp 40.000 Bewohner der Cayman Islands. Die größte Sehenswürdigkeit der Insel und mehrere Ausflüge sind die herzlichen Menschen und die unvergleichliche Natur.

Ein besonderes Highlight auf Grand Cayman nennt sich "Stingray City". Dabei handelt es sich nicht um eine Stadt, sondern um eine Sandbank relativ weit draußen im Meer. Schon das Erlebnis praktisch mitten im Meer zu stehen ist die kurze Bootstour wert. Doch das wirkliche Highlight sind die dort lebenden Stachelrochen, die gefüttert und sogar gestreichelt werden können. Wer lieber mit Delfinen schwimmen möchte, kann dies bei Dolphin Discovery. Wenn man lieber einen Landausflug unternehmen möchte, lohnt sich ein Besuch des Elisabeth II Botanic Park. Dieser teilt sich in drei größere Bereiche. Im Floral Colour Garden wird man von der Farbenpracht tropischer Pflanzen überwältigt. Der Heritage Garden stellt Kräuterpflanzen vor, die auf der Insel heimisch sind. Doch das wahre Highlight ist das Blue Iguana Habitat. Hier kann man auf eigene Faust den blauen Leguan beobachten, der nur auf der Insel vorkommt.