Blaue Lagune - in der Nähe von Reykjavik

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Das Forum ist nach Häfen gegliedert. So findet man alle Informationen und Tipps zu einem Hafen schnell und unkompliziert.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Blaue Lagune (in der "Nähe" von Reykjavik)


    die Blaue Lagune ist ein MUSS auf Island, oder ggfs. ein vergleichbares Thermalbad:

    (auch die Fahrt dort hin ist schon spektakulär)


    .. wir hatten das Glück, dass wir unvorhergesehen overnight in Reykjavik waren,

    und so unseren Leihwagen voll ausnutzen konnten und am ersten Spätnachmittag zur Blauen Lagune

    und zum Perlan gefahren sind,

    sowie am zweiten Tag entspannt den Golden Circle absolvieren konnten.


    http://www.bluelagoon.com/



    2020: aura/ WihN,

    2019: vita/ TransMM, sol/ Polarkreis, sol/ wMM,

    2018: perla/ wMM, vita/ FBGB, blu/ Mad3,

    2017: bella/ SHG-SIN, vita/ GB, MS3/ KA,

    2016: bella/ TransIndien, prima/ Nordsee, sol/ Norwegen

    2015: vita/ TransMM, stella/ Orient

    2014: cara/ SA, aura/ SMeer, bella/ KA

    2013: aura/ TransMM, bella/ TAmerika

    2012: diva/ TransMM/ SOA

    2011: bella/ Kanaren, blu/ Ostsee

    2010: diva/ öMM

    2009: luna/ Kanaren

    Einmal editiert, zuletzt von kiwiking ()

  • Das klingt super kiwiking! Sind inzwischen die Bauarbeiten beendet? Als wir auf der Transatlantik in Reykjavik gelegen haben (September 2016), hieß es auf der Homepage, daß Sie gerade die Anlage vergrößern und verschönern. Deshalb hatten wir uns damals gegen die blaue Lagune und für den Golden Circle entschieden. Das war super, und wir haben einen Grund mehr, die tolle Reise zu wiederholen ....

  • Ich glaube 2013 konnte man in der Tourinfo vorm Schiff einen Bus buchen.


    Und das gibt es bei google zu dem Thema:

    https://guidetoiceland.is/de/island-urlaub/blaue-lagune

    Unser Bus-Shuttle bringt dich von Reykjavík direkt bis zur berühmten Blauen Lagune auf der Reykjanes-Halbinsel - und wieder zurück. Du kannst aber auch die Weiterfahrt zum Flughafen Keflavík wählen.

    In der Lagune kannst du dich im warmen, milchig blauen Wasser der Lagune entspannen und es dir dabei gut gehen lassen. Der Bustransfer dauert ca. 45 Minuten (bzw. 90 Minuten inkl. Hotel-Abholung). Der Eintritt in die Blaue Lagune ist nicht inklusive und muss separat gebucht werden. Wir empfehlen, dein Ticket rechtzeitig und direkt beim Betreiber zu buchen, da die Lagune häufig ausgebucht ist.

    Die Rückkehr nach Reykjavik ist flexibel. Nach deinem Aufenthalt fahren stündlich Busse zurück nach Reykjavík.

    Blaue Lagune - Reykjavík (Stand Dezember 2017)

    10:15 - 22:15 Uhr: stündlich, ganzjährig

    23:15 Uhr: ab Januar 2018

    01:15 Uhr: 01. Juni - 21. August

    2020: aura/ WihN,

    2019: vita/ TransMM, sol/ Polarkreis, sol/ wMM,

    2018: perla/ wMM, vita/ FBGB, blu/ Mad3,

    2017: bella/ SHG-SIN, vita/ GB, MS3/ KA,

    2016: bella/ TransIndien, prima/ Nordsee, sol/ Norwegen

    2015: vita/ TransMM, stella/ Orient

    2014: cara/ SA, aura/ SMeer, bella/ KA

    2013: aura/ TransMM, bella/ TAmerika

    2012: diva/ TransMM/ SOA

    2011: bella/ Kanaren, blu/ Ostsee

    2010: diva/ öMM

    2009: luna/ Kanaren

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt anmelden und mitmachen

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Landausflüge buchen

Reykjavik

Reykjavik Von den meisten Städten Islands werden Nicht-Isländer wahrscheinlich noch nie etwas gehört haben. Von Reykjavik dürfte aber fast jeder schon einmal gehört haben. Die Stadt an der Südwestküste ist nicht nur die größte Stadt Islands, sondern auch die nördlichste Hauptstadt der Welt und hat für Ausflüge einiges zu bieten. Rund 130.000 Menschen leben und arbeiten hier in vor allem in der Fischerei-, Dienstleistungs- und Hightech-Industrie.

Anlaufpunkt für die Kreuzfahrtschiffe ist in der Regel der neue Hafen Sundahöfn, der sich etwa außerhalb der Stadt befindet. Hier können an drei Anlegern mittelgroße bis große Schiffe festmachen. Am Kreuzfahrtterminal steht ein Touristenbüro zur Verfügung, in dem man zahlreiche Informationen über die Stadt erhält. Bei einem Spaziergang ist die Stadt auf eigene Faust innerhalb von etwa 45 Minuten erreichbar. Alternativ kann man für Landausflüge auch einen der Shuttlebusse zwischen Kreuzfahrthafen und Stadt nutzen oder man nimmt ein Taxi.

Das isländische Nationalmuseum steht in der Suðurgata und ist an seiner modernen Architektur bei einem Landausflug bereits von Weitem erkennbar. Die Ausstellungen zeigen die Geschichte von Island seit den Anfängen der Besiedlung. Unter den gezeigten Stücken sind ein silberner Thorshammer und die Kirchentür aus Valþjófsstaður mit ihrem reichen Schnitzwerk besonders hervorzuheben. Wer Geschichte lieber erleben will, ist im Freilichtmuseum Árbæjarsafn im Stadtteil Árbær genau richtig. Her wurden über 30 historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert zusammengetragen, die man von anderen Orten hierher versetzt hat. Die Vielfalt reicht von einfachen Torfstecherhütten bis zu Bürgerhäusern der Oberschicht, die alle originalgetreu eingerichtet sind. Mit etwas Glück kann man hier auch Handwerker bei der Ausübung ihrer Berufe zusehen. Die Hallgrímskirkja-Kirche gilt wegen ihrer zeitlosen Form als inoffizielles Wahrzeichen Reykjaviks. Die Architektur greift die typischen vulkanischen Basaltsäulen auf, die man überall in Island antrifft. Mit 74 Metern Höhe ist die Kirche auch das zweithöchste Gebäude der Insel und bietet nach einer Kreuzfahrt einen tollen Blick über die Stadt.