Nie wieder mit Costa - Vom Orient ins Mittelmeer

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Das Forum ist nach Häfen gegliedert. So findet man alle Informationen und Tipps zu einem Hafen schnell und unkompliziert.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Mitte März sind wir nach Dubai geflogen, um dort in bester Urlaubsstimmung an Bord der Costa Firenze zu gehen und das Schiff drei Wochen später und mit einigen Stopps in Genua wieder zu verlassen.
    Heute muss ich sagen: Es war keine gute Idee. Nichts in der Organisation hat gestimmt. Dieser Ansicht waren im Übrigen nicht nur wir, sondern auch die meisten anderen Deutschen, Schweizer, Österreicher, ja selbst die Italiener.
    Das war unter anderem einige der Kritikpunkte:
    - Bei den einzelnen Destinationen gab es keinerlei Informationen über Währungen, Häfen, Shuttlebusse oder Wetter.
    - Infos über ausgefallene Ausflüge wurden ebenfalls nicht mitgeteilt.
    - Die Rezeption war nur virtuell erreichbar.
    - Das Frühstücksbuffet war extrem dürftig, wobei jede einzelne Schnitte Brot und jedes Stück Butter separat bestellt werden musste, ehe jedes Teil von der Bedienung auf einem neuen Teller über die Theke gereicht wurde.
    - Zum Kaffee gab es beispielsweise Sandwich mit Wurst und Käse. Als ich nach einem Sandwich mit Thunfisch fragte, bekam ich zur Antwort, ich könnte es selbstverständlich gegen Aufpreis erhalten.
    - Eis als Nachtisch gab es ebenfalls nicht zu den Mahlzeiten. Denn an Bord war eine Eisdiele, für die natürlich ebenfalls gezahlt werden musste. Im Übrigen habe ich in meinem Leben noch nie so schlechtes Eis gegessen, wie dort.
    - Die Speisen beim Dinner waren durchweg einfallslos und kaum oder gar nicht gewürzt. Die Suppen waren überhaupt nicht zu genießen, offenbar wurden dazu ausschließlich Tüten-Suppen verwendet..



  • Samara

    Hat den Titel des Themas von „Vom Orient ins Mittelmeer“ zu „Nie wieder mit Costa - Vom Orient ins Mittelmeer“ geändert.
  • Die Überschrift ist krass, daher will ich dazu etwas schreiben, weil sie meinen Erfahrungen mit Costa (fast) in keiner Weise entsprechen.


    Wir haben 3 Fahrten mit Costa gemacht: Zum Nordkap, von Genua nach Mauritius und 2/3 der Weltreise 2018. Dabei war das Essen reichhaltig, fast immer wohlschmeckend und auch die Organisation klappte weitgehend. Der einzige Kritikpunkt, der auf unserer letzten Fahrt im Oktober 2019 auch vorhanden war, war das fehlende Eis beim Nachtisch. Das hat mich auch gestört, aber da wurde gnadenlos gespart gegenüber früher.


    Die anderen Kritikpunkte sehe ich weitgehend durch die Coronakrise begründet. Mir sind da einige Einschränkungen und teilweise Organisationspannen auch bekannt, da ich in entsprechenden Gruppen unterwegs bin. Allerdings tritt dies in ähnlicher Form auch bei MSC oder AIDA immer mal wieder auf. Es gibt dann auch wieder Fahrten, wo es besser klappt.


    Das ist auch genau der Grund, warum ich von 2020 bis jetzt keine Kreuzfahrt mehr gemacht habe und frühestens 2023 erst wieder daran denke. Bei Costa kam noch erschwerend hinzu, dass die deutsche Zentrale von Hamburg nach Barcelona verlegt wurde.


    Abschließend von mir eine Erinnerung an bessere Zeiten, die es hoffentlich bald wieder gibt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Mein Schiff kenne ich noch nicht, aber bei Aida habe ich es nicht als besser empfunden. Allerdings gehen wir abends nur in Ausnahmefällen ins Buffetrestaurant. Ähnlich wie bei der Musik sind die Geschmäcker da offenbar verschieden.


    - Das Frühstücksbuffet war extrem dürftig, wobei jede einzelne Schnitte Brot und jedes Stück Butter separat bestellt werden musste, ehe jedes Teil von der Bedienung auf einem neuen Teller über die Theke gereicht wurde.

    Ich denke, dass man aus dem Video schon sehen kann, dass es vor Corona wesentlich besser war. Die Einzelbedienung am Tresen ist halt momentan noch vorgeschrieben. Bedauerlich ist natürlich, wenn das Angebot an sich noch stark eingeschränkt ist.


    Wie ich aber inzwischen in deiner Vorstellung gelesen habe, waren 2 Fahrten bei uns ja identisch (Nordkap und Mauritius). Da müsstest du es als deutlich besser empfunden haben.


    Gestern war ja das Traumschiff im ZDF in Mauritius. Unser Traumschiff war im Oktober 2019 die Costa Mediterranea (bei euch vermutlich das gleiche Schiff). Daher stelle ich das hier mal vor. Ein Vorteil z.B. gegenüber der Aidasol sehe ich darin, dass es ein richtiges Theater gibt und nicht nur so eine Art Bühne zwischendurch in einem offenen Bereich.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich kann das leider nicht nach vollziehen. Ein sehr guter bekannter war ebenfalls auf der Reise und berichtete das komplette Gegenteil. Jeder empfindet nun mal anders.


    Wir haben während der Pandemie 3 Kreuzfahrten mit Costa (Smeralda, Luminosa, Toscana) unternommen und insgesamt 7 Fahrten mit Costa. Sind letztes Wochenende erst von der Toscana.


    Man kann jetzt die Smeralda und Toscana nicht mit den klassischen Costa Schiffen vergleichen. Auf der Toscana war das Buffet mit Abstand das beste, was Costa bis jetzt geboten hat. Wir gehen normalerweise immer in die Bedienrestaurants. Das Essen war immer sehr gut. Ebenfalls das Frühstück. Wenn man noch Brot oder Brötchen wollte, wurde immer nachgereicht. Nachmittags zum Kaffee gab es immer genügend kleine Sandwiche, Obst, Kuchen usw.. Daher bin ich echt erstaunt, dass es auf der Firenze total anders war.

    Auch die Auswahl war bei allen Schiffen sehr gut.


    Die anderen Einschränkungen, wie zum Beispiel, das die Rezeption oder Ausflugsbüro nur telefonisch erreichbar sind, im Buffet Restaurant das Essen von der Crew gereicht wird, ist den Corona Sicherheitsauflagen geschuldet, unter denen der Betrieb gestattet wurde. Das meiste konnte man im Vorfeld auf der Homepage lesen. Bei uns ist auch der Ein oder andere Ausflug ausgefallen. Wir wurden aber informiert und haben dann auf einen anderen deutschsprachigen Umgebucht oder den gewünschten Ausflug auf Englisch unternommen.

    Auch bei anderen Sachen wurden wir immer informiert. Wir kennen es von Costa nicht anders, dass das Eis und die Pizza kostenpflichtig sind.


    Es ist bei Costa nicht alles perfekt und manches läuft nicht rund. Aber im großen und ganzen sind wir zufrieden und sehen nicht alles ganz so verbissen. Wenn wir mit einer First Class Reederei fahren würden, wären wir vermutlich auch strenger. Vor allem der Betrieb unter den Corona Auflagen war, bzw. ist nicht einfach. Auch was hier die Crew uns stellenweise erzählte. Ich denke, die letzten 2 Jahre darf man nicht so sehen, wie vor Corona und einfach freuen, dass es jetzt Lockerungen gibt und langsam die alte Normalität zurück kommt.

  • Wir waren im März 2022 auch auf der gleichen Reise auf der Firenze. Es gab schon Änderungen wegen Corona, aber es war eine schöne entspannte Reise. Das Essen war gut , das Frühstück auch reichhaltig. Dass man alles einzeln gereicht bekam war Corona geschuldet, aber es gab schon ziemlich alles. Wir waren zufrieden. Ein Ausflug in Salalah wurde nicht so ausgeführt wie beschrieben und wie wir ihn bereits kannten. Das war ärgerlich aber deswegen sagen wir doch nicht, nie wieder Costa.

    Es war unsere 7. Costa Kreuzfahrt, uns gefällt es immer und seither waren wir schon noch einmal mit Costa unterwegs. Es war super. Es hat sich schon Einiges wieder gelockert. Sparmaßnahmen gibt es überall, auch im eigenen Haushalt.

    Ansonsten muss man bei anderen Ansprüchen leider eine höherpreisige Reederei wählen.

    Wir sind zufrieden und bleiben dabei

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt anmelden und mitmachen

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Landausflüge buchen