Reykjavik - Golden Circle

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Das Forum ist nach Häfen gegliedert. So findet man alle Informationen und Tipps zu einem Hafen schnell und unkompliziert.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Mietwagen von Avis - man sollte den Shuttle-Service von Avis dazubuchen, die Vermietung ist nicht gerade nahe.

    Golden Circle, angefangen mit dem Gulfoss, dann das Geisyr-Feld, dann zurück Thingvelier (man sieht unterwegs sehr wohl die 'Narbe' zwischen den Kontinenten) - ab und an mal stehenbleiben lohnt sich!

    Aber Vorsicht! Das wird von den Isländern nicht gern gesehen, außerdem sind die Bruchkanten der Straßen soweit im Norden gefährlich für Autofahrer (also die Autos). Stellen zum 'Mal-eben-anhalten' sind rar und wer sich 'offroad' begibt, begibt sich sowohl in Gefahr und riskiert zudem ein saftiges Bußgeld.




  • Wir haben in Reykjavik einen privaten Guide gebucht und mit ihm eine individuelle Tour entlang des Golden Circle gemacht. Ist insofern empfehlenswert, als keine Zeit für Orientierung, Entgegennahme des Mietwagens usw. verloren geht. Unser Aufenthalt dauerte nur einen Tag und den wollten wir bestmöglich nutzen. Außerdem ist Michael so gefahren, dass wir auch mal Orte ganz für uns allein hatten, ohne Touristenmassen.

    Wer mehr zu unserer Golden-Circle-Tour lesen und die Fotos anschauen möchte, hier ist der ausführliche Bericht:

    https://www.silvertravellers.d…gs-auf-dem-golden-circle/


    Bei Fragen - einfach fragen :)

    Liebe Grüße

    Cornelia

    mehr in meinem Blog:

    https://www.silvertravellers.de/


    ... und so war ich bisher auf den Meeren dieser Welt unterwegs:

    2008 - mit der MS Deutschland im Indischen Ozean

    2010 - mit der MS Deutschland auf dem Amazonas und in der Karibik

    2012 - mit der Columbus 2 auf großer Nordlandtour

    2013 - mit der Seabourn Spirit in der Karibik

    2015 - mit der Oceania Riviera im Mittelmeer

    2016 - mit der Silver Wind im Mittelmeer

    2017 - mit der Oceania Marina auf der Ostsee

  • Wir werden im Sommer für einen Tag in Reykjavik (mit der Sea Princess) sein. Da wäre eine Tour entlang des Golden Circle das, was wir gerne machen möchten. Bisher habe ich nur Touren gefunden, die auf englisch angeboten werden. Prinzipiell können wir genug englisch, um einen Guide zu verstehen. Eine Acht-Stunden-Tour auf deutsch wäre uns aber lieber, da entspannter.

    Wenn ich im Internet suche, komme ich immer wieder auf die gleichen Seiten, auf denen die Touren dann doch auf englisch sind. Hat jemand einen Link oder eine Empfehlung zu einem deutschen Guide?

    Vielen Dank!

    Marion

  • unsere Mietwagentour


    Routenplanung mit Infos

    Dateien

    2020: aura/ WihN,

    2019: vita/ TransMM, sol/ Polarkreis, sol/ wMM,

    2018: perla/ wMM, vita/ FBGB, blu/ Mad3,

    2017: bella/ SHG-SIN, vita/ GB, MS3/ KA,

    2016: bella/ TransIndien, prima/ Nordsee, sol/ Norwegen

    2015: vita/ TransMM, stella/ Orient

    2014: cara/ SA, aura/ SMeer, bella/ KA

    2013: aura/ TransMM, bella/ TAmerika

    2012: diva/ TransMM/ SOA

    2011: bella/ Kanaren, blu/ Ostsee

    2010: diva/ öMM

    2009: luna/ Kanaren

  • Wir werden im Sommer für einen Tag in Reykjavik (mit der Sea Princess) sein. Da wäre eine Tour entlang des Golden Circle das, was wir gerne machen möchten. Bisher habe ich nur Touren gefunden, die auf englisch angeboten werden. Prinzipiell können wir genug englisch, um einen Guide zu verstehen. Eine Acht-Stunden-Tour auf deutsch wäre uns aber lieber, da entspannter.

    Wenn ich im Internet suche, komme ich immer wieder auf die gleichen Seiten, auf denen die Touren dann doch auf englisch sind. Hat jemand einen Link oder eine Empfehlung zu einem deutschen Guide?

    Vielen Dank!

    Marion

    Hallo Marion,


    hast du inzwischen etwas gefunden? Würde mich auch dafür interessieren. Auch ich bin ehrlich gesagt zu bequem, die Touren in englisch zu machen. Außerdem habe ich gesehen, dass fast alle Fahrten schon um 8 Uhr beginnen. Um die Zeit legen wir aber erst an. Also falls jemand Ideen hat.....bitte her damit!:thumbup:

  • Meine Empfehlung ist, eine Mail an einen Anbieter zu schreiben und zu fragen. Wir waren mit Odinn als einzige Deutsche auf einer englischsprachigen Tour golden Circle unterwegs. Er sprach ein besser verständliches Englisch als alle mitfahrenden Muttersprachler. Außerdem sprach er neben deutsch auch noch dänisch, schwedisch und norwegisch. An den Besichtigungspunkten hat er sich gefreut, mit uns deutsch zu sprechen. Wir fanden es lohnend, weil man auf viele Details aufmerksam gemacht wird, die man als Selbstfahrer nicht gesehen hätte. Ich würde als Erstbesichtigung nicht allein mit dem Mietwagen fahren. Man verpasst soviel, abgesehen davon, dass der Fahrer benachteiligt ist. Die nebenbei erzählten Geschichten sind auch viel lebendiger als jeder Reiseführer.

  • Odinn war Inhaber bei Icelandguidedtours. Die Firma ist verkauft worden und heißt jetzt Fabtravel. Ich war mit Fabtravel im Mai 2018 ab Akureyri unterwegs, sie bieten auch Kombitouren Reykjavik und Akureyri an, dann ist der Preis niedriger als bei Einzelbuchung. Nachteil ist allerdings dann ein größerer Bus. Wir waren in Akureyri mit unserem Ausflug nach Myvatn nicht so zufrieden. Der Reiseleiter war leider recht lustlos. Der Bus mit 20 Personen war voll, es war sehr eng. Im Programm war 1,5 Stunden Badeaufenthalt in der Lagune vorgesehen. Es wollte niemand schwimmen, hörbares Aufatmen von Fahrerin und Reiseleiter und Verkürzung des Ausflugs. Hätte alternativ einen Fotostop bei einer Herde Islandpferden erwartet.


    In Reykjavik haben wir einen wunderschönen Ausflug in die Berge mit http://boreal.is gemacht. Der Superjeep hat alle unsere Erwartungen erfüllt, Ingi Þorbjörnsson hat uns gefahren und zweisprachig gleichzeitig erklärt. Bei Fotostops hat er Fragen beantwortet. Die Gruppe nur 8 Personen mit viel Platz im Auto. Wir hatten über MSC gebucht, weil wir so wenig Zeit hatten. Mit ihm würden wir jederzeit wieder fahren. Er bietet auch GoldenCircle an.


    Zu Lerwick siehe bitte dort.

    Viele Grüße

    Nächste Reise MSC MERAVIGLIA, Nordland, zum ersten Mal im Yachtclub. Leider konnten wir nicht mit ;(.

    2 Mal editiert, zuletzt von Nedra ()

  • Als erstes Danke an Kiwiking,

    seine Route zum Golden Circle ist genial gemacht. Wir sind Sie genau so gefahren. Genial! Total empfehlenswert!


    Infos zu den Mietwagen:


    Avis bietet Shuttle vom Hafen zur 5 Fahrminuten entfernt liegenden Station (Taxi da hin 1500 Kronen) - nach der Reservierung am besten Station anmailen und kostenlosen Shuttle anmelden! Freundlicher und schneller Service


    Europcar direkt am Schiff ( lange Schlange)


    Enterprise im Hafengelände ca 200 m rechts vom Terminal


    Machen! Herrlich individuell und grandiose Natur!

  • Hallöchen,


    Karin und Peter hier. Sind am 5.7.2019 in Reykjavik.


    Wollten auf eigene Faust den goldenen circle befahren.


    Oder noch besser mit einem 6/8-Sitzer gefahren werden und wenn ich noch einen Wunsch frei hätte, in dt. Sprache.


    Hat jemand Erfahrungen, ob sich so etwas spontan in Island ergeben könnte?


    Falls ja, ab wo? In der Nähe des Hafens?


    Letztes Jahr in Kanada hat das immer gut geklappt.


    Dank schon mal für Eure Hilfe.


    Grüsse

  • Die Golden Circle Tour ist auch über Meine-Landausflüge buchbar. Dort ist der Ausflug sehr gut bewertet.


    Top Kreuzfahrt Ausflüge in Reykjavik (Island) | Meine Landausflüge
    Landausflüge in Reykjavik: Finden Sie hier tolle Kreuzfahrt Ausflüge in Reykjavik sowie nützliche Informationen & Tipps für Ausflüge.
    meine-landausfluege.de


    • Fahrt in die geothermische Gegend Hveragerði
    • Fotostopp am Faxi Wasserfall
    • Besuch des Gullfoss Wasserfalls
    • Beobachten Sie die Geysire live
    • Besuch des Þingvellir Nationalparks
    • Free Wifi & isländische Musik an Bord Ihres Minibusses
    • Kostproben von typischen isländischen Spezialitäten und Getränken inklusive
    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt anmelden und mitmachen

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Landausflüge buchen

Reykjavik

Reykjavik Von den meisten Städten Islands werden Nicht-Isländer wahrscheinlich noch nie etwas gehört haben. Von Reykjavik dürfte aber fast jeder schon einmal gehört haben. Die Stadt an der Südwestküste ist nicht nur die größte Stadt Islands, sondern auch die nördlichste Hauptstadt der Welt und hat für Ausflüge einiges zu bieten. Rund 130.000 Menschen leben und arbeiten hier in vor allem in der Fischerei-, Dienstleistungs- und Hightech-Industrie.

Anlaufpunkt für die Kreuzfahrtschiffe ist in der Regel der neue Hafen Sundahöfn, der sich etwa außerhalb der Stadt befindet. Hier können an drei Anlegern mittelgroße bis große Schiffe festmachen. Am Kreuzfahrtterminal steht ein Touristenbüro zur Verfügung, in dem man zahlreiche Informationen über die Stadt erhält. Bei einem Spaziergang ist die Stadt auf eigene Faust innerhalb von etwa 45 Minuten erreichbar. Alternativ kann man für Landausflüge auch einen der Shuttlebusse zwischen Kreuzfahrthafen und Stadt nutzen oder man nimmt ein Taxi.

Das isländische Nationalmuseum steht in der Suðurgata und ist an seiner modernen Architektur bei einem Landausflug bereits von Weitem erkennbar. Die Ausstellungen zeigen die Geschichte von Island seit den Anfängen der Besiedlung. Unter den gezeigten Stücken sind ein silberner Thorshammer und die Kirchentür aus Valþjófsstaður mit ihrem reichen Schnitzwerk besonders hervorzuheben. Wer Geschichte lieber erleben will, ist im Freilichtmuseum Árbæjarsafn im Stadtteil Árbær genau richtig. Her wurden über 30 historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert zusammengetragen, die man von anderen Orten hierher versetzt hat. Die Vielfalt reicht von einfachen Torfstecherhütten bis zu Bürgerhäusern der Oberschicht, die alle originalgetreu eingerichtet sind. Mit etwas Glück kann man hier auch Handwerker bei der Ausübung ihrer Berufe zusehen. Die Hallgrímskirkja-Kirche gilt wegen ihrer zeitlosen Form als inoffizielles Wahrzeichen Reykjaviks. Die Architektur greift die typischen vulkanischen Basaltsäulen auf, die man überall in Island antrifft. Mit 74 Metern Höhe ist die Kirche auch das zweithöchste Gebäude der Insel und bietet nach einer Kreuzfahrt einen tollen Blick über die Stadt.