Isafjördur und ein Ausflug zum Naturparadies Hornstrandir

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Das Forum ist nach Häfen gegliedert. So findet man alle Informationen und Tipps zu einem Hafen schnell und unkompliziert.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Wir haben nach einem kurzen Rundgang durch Isafjördur einen Bootsausflug zur Halbinsel Hornstrandir unternommen. Dort gibt es ein verlassenes Dorf und wundervolle Natur. Der Ausflug war ein sehr schönes Erlebnis, trotz Regenwetter.

    Falls jemand mehr zum Ausflug lesen und Fotos anschauen möchte, hier der Link zum ausführlichen Bericht:

    https://www.silvertravellers.d…d-pur-in-den-westfjorden/


    Bei Fragen - einfach fragen :)

    Liebe Grüße

    Cornelia

    mehr in meinem Blog:

    https://www.silvertravellers.de/


    ... und so war ich bisher auf den Meeren dieser Welt unterwegs:

    2008 - mit der MS Deutschland im Indischen Ozean

    2010 - mit der MS Deutschland auf dem Amazonas und in der Karibik

    2012 - mit der Columbus 2 auf großer Nordlandtour

    2013 - mit der Seabourn Spirit in der Karibik

    2015 - mit der Oceania Riviera im Mittelmeer

    2016 - mit der Silver Wind im Mittelmeer

    2017 - mit der Oceania Marina auf der Ostsee

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt anmelden und mitmachen

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Landausflüge buchen

Isafjordur

Isafjordur Isafjordur wurde 910 gegründet und gehört damit zu den ältesten durchgehend bewohnten Siedlungen Islands. Heute leben hier 2.700 Menschen, die Ihren Lebensunterhalt hauptsächlich mit dem Fischfang verdienen. In den letzten Jahren entwickelt sich der Kreuzfahrttourismus zu einem immer wichtigeren Wirtschaftszweig für die Stadt am Skutulsfjörður.

Der Kreuzfahrthafen von Isafjordur liegt in unmittelbarer Nähe zur Stadt und besitzt zwei Piers für Kreuzfahrtschiffe. Am Pier Sundabakki können Schiffe mit einer Lange von bis zu 190 Metern anlegen. Schiffe mit einer Länge von 270 Metern können am etwas größeren Pier Ásgeirsbakki festmachen. Sehr selten laufen auch längere Schiffe Isafjordur an. In diesen Fällen werden die Passagiere mit Booten an Land übergesetzt. Der Terminal von Isafjordur befindet sich rund 300 Meter entfernt und ist nach einer Kreuzfahrt leicht zu erreichen. Da der Ort nicht sehr groß ist, lässt er sich sehr gut bei einem Landausflug auf eigene Faust erkunden.

Wie in vielen Hafenorten war früher die Hafenmolde das Zentrum der Stadt. Aus diesem Grund findet sich in Hafennähe auch oft die ältesten Gebäude. So auch in Isafjordur, wo noch viele der historischen Holzhäuser aus dem 18. Jahrhundert erhalten sind. Darunter auch das als Krambúðin bezeichnete älteste Haus Island, das 1757 erbaut wurde. In dem Haus Hæstikaupstaður (erbaut 1799) befindet sich heute ein Restaurant, in dem man sich während der Ausflüge stärken kann. Im zweitältesten Gebäude der Stadt befindet sich das Heimatmuseum, das über die Geschichte des Ortes und der Umgebung informiert. Der wichtigste Grund für Landausflüge sind jedoch die Wanderwege rund um Isafjordur. Hier ist für viele Urlauber der Dynjandi Wasserfall das Hauptziel. Der in mehreren Stufen herabstürzende Fall gilt als der schönste Wasserfall Islands. Mit einem Mietwagen oder dem Bus kann man in das 22 Kilometer entfernte Súðavík fahren. Hier befindet sich das Artic Fox Centre, in dem man die putzigen Polarfüchse beobachten kann.