Spaziergang in Valletta

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Das Forum ist nach Häfen gegliedert. So findet man alle Informationen und Tipps zu einem Hafen schnell und unkompliziert.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Die maltesische Hauptstadt Valletta hat trotz ihrer sehr überschaubaren Größe doch so einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Seit 1980 gehört die gesamte Stadt, die sich auf dem Felsen der Mount Sceberras Halbinsel zwischen den beiden Häfen Marsamxett und Grand Harbour befindet, zum Weltkulturerbe der UNESCO. Valletta kommt einem fast wie ein einziges großes Freilichtmuseum vor.


    Man braucht dort keinen Bus, keine Bimmelbahn oder dergleichen, wenn man nicht gerade gehbehindert ist. Die Stadt kann man gut durch einen längeren Spaziergang erkunden. Gleich in der Nähe der Anlegestelle geht ein Aufzug zur Oberstadt hoch. Begeistert haben uns immer wieder die wunderbaren Panoramablicke.


    Beides zeige ich in meinem Video von dort. Wundert euch nicht über die Hintergrundmusik. Wir waren am 24. Dezember 2014 dort. Das Auslaufen am Heiligen Abend, das ich zum Schluss in Ausschnitten zeige, gehört zu den stimmungsvollsten Erlebnissen, die ich auf meinen Kreuzfahrten hatte.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Der Aufzug zum upper Barakka Gardens ist schnell vom Schiff aus erreichbar.

    Die auffahrt kostet 1 €. Hinab ist kostenlos. Es gibt dort zwei Automaten, welche dir den Fahrschein ausgeben. Bezahlen kannst du mit Münzen und Scheinen bis 10 €. Wenn viel los ist, steht dort jemand und beschleunigt den Prozess.

    Man kann auch die Straße hinauf, welche auf der linken Seite stark zurück abzweigt. Der Weg ist allerdings recht lang. Kürzer ist es am Aufzug durch das Treppenhaus zu laufen. Oder eben den einen Euro zu riskieren:P. Im Barakka Garden angekommen, kann man eine geniale Aussicht auf den Liegeplatz genießen. Am Cafe gibt es übrigens kostenloses WLAN, wie an vielen anderen Stellen der Stadt auch. Ab hier einfach drauf los laufen. Viele Straßen sind nur Fußläufig mit vielen schonen alten Gebäuden.

    Lasst euch einfach von dieser wirklich faszinierenden Stadt überraschen. Es lohnt :thumbup:

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt anmelden und mitmachen

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Landausflüge buchen

Valetta

„Valetta“ Mit rund 6.000 Einwohnern und einer Fläche von gerade einmal 0,840 Quadratkilometern ist das maltesische Valletta die kleinste Hauptstadt Europas. An der nordöstlichen Küste der Mittelmeerinsel Malta besitzt die Stadt eine große Dichte an Sehenswürdigkeiten. Dadurch ist Valletta besonders für Touristen auf Kreuzfahrt interessant, da alle sehenswerten Orte bei einem Landausflug auf eigene Faust erreichbar sind.

Im Zentrum der Stadt findet man den Großmeisterpalast. Das für den Großmeister des Malteserordens im 16. Jahrhundert errichtete Gebäude beeindruckt durch seine prachtvolle Einrichtung. Zugänglich sind jedoch nur einige wenige Räume und die Waffenkammern in der sich das Amory Museum befindet. Von Außen macht die St. John Co Kathedrale einen recht unscheinbaren Eindruck. Das Innere der Kirche gehört jedoch zu den schönsten Ausstattungen im gesamten Mittelmeerraum. Hier sind unter anderem das berühmte Gemälde "Die Enthauptung Johannes des Täufers" von Carvaggio und 375 reich verzierte Grabplatten von Rittern und Sarkophage von Großmeistern des Malteserordens zu finden. In einem Nebenbau befindet sich außerdem das Kathedralenmuseum.

Im Archäologischen Museum, das sich ebenfalls in einem ehemaligen Bau des Malteserordens befindet, werden Funde aus der Steinzeit präsentiert. Bei einem Rundgang wird man auch von den Decken- und Wandgemälden beeindruckt sein. Ausflüge lohnen ich auch zu den vielen Kirchen und Museen der Stadt.