Schnorcheln in der Höhle von Chaak Tun und Playa del Carmen Innenstadt und Beach.

Herzlich willkommen im Kreuzfahrt Forum für Ausflüge! Plane mit Erfahrungen und Tipps von tausenden Mitgliedern deinen Landausflug.

Bei uns findest du Hafeninfos, Informationen zu lokalen Anbietern und Guides, Taxipreise, Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Transfers und vieles mehr. Und das völlig Reederei unabhängig. Egal ob AIDA, Mein Schiff, Costa, MSC oder andere.

Das Forum ist nach Häfen gegliedert. So findet man alle Informationen und Tipps zu einem Hafen schnell und unkompliziert.

Du nutzt gerade als Gast unser Forum. Registriere dich um auf Themen antworten oder neue Themen und Beiträge erstellen zu können. Hier registrieren.
  • Haben einen weltklasse Tagesausflug über MSC fűr nur 59 EUR gebucht. Darin war sogar schon die Fahrt mit der Fähre nach Playa del Carmen enthalten was mit 9 EUR pro Fahrt nicht ganz gűnstig ist.

    Die Cenote von Chaak Tun ist ca. 15 min von Playa del Carmen mit dem Bus zu erreichen.

    Schliessfächer waren inclusive.

    Wir wurden dann ausgestattet mit Lifejacket, Schnorchel und Taschenlampe und es ging in die unterirdischen Tropfsteinhöhlen hinein.

    Das Wasser des unterirdischen Flusses war wärmer als gedacht und so brauchte man auch keinen Neoprenanzug um die Tour zu bewältigen.

    Das schnorcheln hätte man auch weglassen können da man nur ein paar uninteressante kleine Guppies sah.

    Das Beeindruckendste war das Farbenspiel der Tropfsteinhöhle wenn man mit der Taschenlampe auf das Wasser leuchtete.

    Den meisten Teil musste man schwimmen was aber mit der Rettungsweste von ganz alleine ging.

    Danach gab es noch eine feuchtfröhliche Tequilaverkostung und wir hatten 3 Stunden Zeit in der Innenstadt von Playa del Carmen zu shoppen und waren sogar noch am Strand direkt neben dem Hafen. Der Strand ist sauber und wundrrschön. Die Innenstadt ist wunderbar zum shoppen für Markenartikel und allerlei Krimskram bis hin zu sündhaftteuren Tequilas für 500 $ die Flasche.

    Einfach mal einen Tequila für 100 $ im kostenlosen Ausschank probieren.

    Alles ist fussläufig gut zu erreichen.

    Insgesamt ein super Tagesausflug für einen unschlagbaren Preis.

    Eine Woche spàter waren wir mit NCL unterwegs, da gab es keinen Ausflug unter 100 $.auf-eigene-faust.de/wcf/attachment/614/

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt anmelden und mitmachen

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Landausflüge buchen

Cozumel

„Cozumel“ Obwohl die Insel mit einer Fläche von 45 Mal 16 Kilometer recht klein ist, leben hier rund 77.000 Menschen. Die Insel befindet sich vor der Küste des mexikanischen Bundesstaates Yucatan und ist rund 16 Kilometer vom Festland entfernt. Als Hauptstadt der Insel dient San Miguel de Cozumel oder kurz einfach Cozumel. Hier lebt auch fast die gesamte Bevölkerung der Insel. Haupteinnahmequelle der Bewohner ist der Tourismus, der vor allem aus Passagieren von Kreuzfahrtschiffen besteht.

Besucher der Insel haben zwei Möglichkeiten um Ausflüge zu unternehmen. Ein Landausflug kann zu den Maya-Ruinen von San Gervasio ins Innere der Insel führen. Diese sind größten Ruinen der untergegangenen Kultur, die noch auf der Insel vorhanden sind. Neben Resten des Tempels mit dem Altar können verschiedene Wohn- und Wirtschaftsgebäude besichtigt werden. Ausflüge können auch auf die karibische See unternommen werden. Hier gelten vor allem die Riffe um die Insel als eine besondere Attraktion. Diese wurden durch den Dokumentarfilmer Jacques Cousteau bekannt gemacht und gelten als Traumziel für Taucher. Man muss allerdings nicht Tauchen können um ein Blick auf die Riffe zu werfen - auch Schnorcheln ist möglich.

An Land lässt sich auf eigene Faust und mit ein wenig Glück ein Blick auf die verspielten Cozumel-Nasenbären werfen, die man nur auf der Insel findet.