Alle Häfen
Southampton

Southampton auf eigene Faust

Southampton liegt an der Südküste Großbritanniens zwischen den Mündungen der Flüsse Rest und Itchen in den Ärmelkanal. Gegründet wurde die Stadt im Jahr 70 von den Römern. Zu dieser Zeit noch unter dem Namen Clausental bekannt, wuchs die Bedeutung der Stadt sehr schnell zu einer der wichtigsten Hafenstädte Englands. Im 11. Jahrhundert vergrößerte sich diese Bedeutung noch, als das unweit von Southampton gelegene Winchester zur Hauptstadt von England wurde. Im Laufe der Jahrhunderte nahm diese Bedeutung jedoch immer weiter ab. Erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts begann der Wiederaufstieg Southamptons zu einer der wichtigsten Hafenstädte Großbritanniens. Heute ist der Hafen das wirtschaftliche Zentrum der Stadt. Ein Großteil der rund 250.000 Einwohner Southamptons profitieren direkt oder indirekt von der Schifffahrt.

Diesen Wiederaufstieg verdankt die Stadt in erster Linie der Industrialisierung. Durch diese siedelten sich in der Umgebung des Hafens immer mehr Schiffswerften an. Die in den Werften gebauten Schiffe hatten dann auch meist Southampton als Heimathafen. Ein weiterer Faktor waren die wirtschaftlichen Umbrüche in Europa. Viele Menschen suchten ihr Glück auf anderen Kontinenten. Infolge der Auswanderungswellen war Southampton für viele Europäer der Ausgangspunkt für ein neues Leben in den Vereinigten Staaten oder Südamerika. Southampton ist heute nicht nur ein wichtiger Frachthafen, sondern auch einer der wichtigsten Kreuzfahrthäfen Großbritanniens. Jedes Jahr legen bis zu 200 Schiffe auf bis zu 500 Kreuzfahrten hier an, die bis zu 5 Millionen Kreuzfahrtpassagiere für Landausflüge auf eigene Faust in die Stadt bringen. Mit dem Zug ist man außerdem in etwas über eine Stunde für Kreuzfahrtausflüge in London.

  • LandVereinigtes Königreich
  • Sprache(n)Britisches Englisch
  • WährungBritisches Pfund
  • Beste ReisezeitMai bis Oktober
  • Reisepass / VisumReisepass notwendig

Der Kreuzfahrthafen Southampton


Über den Hafen Southampton

Der Hafen verfügt über vier sogenannte Cruise Terminals an denen die Kreuzfahrtschiffe anlegen. Im einzelnen sind das der Queen Elisabeth 2 Cruise Terminal im östlichen Teil des Hafengeländes. Etwas zentraler aber immer noch im östlichen Teil befindet sich der Ocean Cruise Terminal. Im Westen befinden sich der City Cruise Terminal sowie der Mayflower Cruise Terminal.

Liegeplätze der Kreuzfahrtschiffe in Southampton

  • Wo legen die Kreuzfahrtschiffe in Southampton an?Queen Elizabeth II Cruise TerminalOcean Cruise TerminalCity Cruise TerminalMayflower Cruise Terminal

Vom Hafen Southampton in die Stadt

Von den weiter entfernten Terminals ist es ratsam, den kostenlosen Shuttlebus in Richtung Stadt zu nehmen. Will man dennoch zu Fuß gehen, benötigt man vom Queen Elisabeth 2 Cruise Terminal rund 30 bis 45 Minuten ins Stadtzentrum.

Von den stadtnahen Anlegestellen lassen sich Kreuzfahrt Ausflüge per Fuß einfacher beginnen. Die Anlegestellen City Cruise Terminal und Ocean Cruise Terminal befinden sich rund 15 bis 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Vom Flughafen Southampton zum Hafen

Der Southampton Airport liegt nicht auf dem Stadtgebiet von Southampton, sondern nordöstlich in der Stadt Eastleigh. Um vom Flughafen zum Hafen zu gelangen, stehen mehrere Möglichkeiten zur Wahl. Man kann mit dem Bus, Zug, Taxi, Auto oder per Fuß zum Hafen gelangen. Ein Bahnhof, Taxistände und die Bushaltestellen befinden sich direkt am Flughafengebäude. Je nach Fortbewegungsmittel liegt die Zeit, die man zum Flughafen benötigt zwischen 8 (Taxi, Auto) und 90 Minuten (per Fuß). Am Flughafen können Mietwagen von Sixt, Hertz oder Avis gebucht werden.

Landausflüge in Southampton buchen


Die Reedereien haben eine Vielzahl von Landausflügen in und um Southampton im Programm. Individuell und oft preiswerter sind Ausflüge mit lokalen Anbietern. Diese bieten Landausflüge in kleinen Gruppen mit Abholung am Hafen an. Weiterhin können Tickets und Eintrittskarten für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten bereits vorab reserviert werden.

Geführte Landausflüge ab Hafen - Meine-Landausflüge *

Aktivitäten und Ausflüge buchen - GetYourGuide *

Aktivitäten und Ausflüge buchen - Viator *

Unterwegs in Southampton auf eigene Faust


Ob zu Fuß, per Taxi, Mietwagen, Bus oder Fahrrad. Southampton und Umgebung lassen sich auf verschiedene Weisen auf eigene Faust erkunden um den Tag für ereignisreiche Landausflüge zu nutzen.

Zu Fuß

Ausflüge auf eigene Faust von den Terminals zu unternehmen kann sich etwas schwierig gestalten. Hier kommt es sehr darauf an, an welchem Terminal angelegt wurde. Je nach Terminal muss man mit Fußwegen zwischen 10 und 45 Minuten rechnen.

Fahrrad

Southampton und Umgebung lassen sich gut mit dem Fahrrad auf eigene Faust erkunden. Die Fahrradwege sind in und um die Stadt gut ausgebaut.

Fahrradverleihsystem

Der Anbieter Berly Bikes bietet im gesamten Stadtgebiet Leihfahrräder an. Diese können mit der gleichnamigen App via Smartphone gemietet werden. Derzeit sind in Southampton 131 normale Fahrräder sowie 49 E-Bikes an insgesamt 42 Stationen verfügbar.

E-Scooter

Der Anbieter Voi ist mit E-Scootern in Southamtpon vertreten. Die E-Scooter können wie gewohnt über die gleichnamige App gemietet werden. Aktuell handelt es sich um einen Test der bis derzeit November 2022 andauert.

Taxi

An allen vier Anlegestellen stehen Taxis in ausreichender Anzahl zur Verfügung.

Mietwagen

Europcar, Hertz, Thrifty Car und British Car Hire sind in Southampton zu finden. Die Anbieter befinden sich alle in unmittelbarer Nähe zum City Cruise Terminal. Zu Beachten ist der Linksverkehr in England.

Über Check24* können die Preise einfach verglichen und ein Mietwagen sicher reserviert werden.

  • Durchschnittliche Kosten / Tagca. 50 EUR
  • Links-Rechts VerkehrLinksverkehr
  • Mietwagen Preisvergleicha.check24.net*

Bus

Bei hohem Passagieraufkommen werden kostenlose Shuttlebusse eingesetzt, die am Cruise Terminal an der Havelock Road und am Queen Elisabeth 2 Cruise Terminal in Richtung Sea Side Museum abfahren. Die Shuttlebusse fahren mehrmals am Tag, vormittags im halb-, nachmittags im stündlichen Takt. An den näher zur Stadt gelegenen Terminals werden von den Reedereien Shuttlebusse eingesetzt. Im Gegensatz zu den offiziellen Shuttlebussen sind diese jedoch kostenpflichtig.

Stehen keine Shuttlebusse zur Verfügung, kann man mit der Flughafenlinie U1A vom Town Quay zum Hauptbahnhof fahren. Die Fahrt dauert rund 10 Minuten und kostet etwa 1 Pfund. Vom Hauptbahnhof sind es für Kreuzfahrt Ausflüge dann noch etwa 10 Minuten Fußweg in die Innenstadt von Southampton.

Hop-On-Hop-Off Bus

In Southampton gibt es die klassischen Hop-On-Hop-Off Busse nicht.

Zug

Möchte man Landausflüge auf eigene Faust mit dem Zug unternehmen, bietet sich der Bahnhof Southampton Central an. Dieser befindet sich am Town Quay in der Nähe der Red Funnel Fähren. Um zum Bahnhof zu gelangen, geht man die Solent Road entlang in Richtung des Dock 10. Am Dock 10 vorbei erreicht man nach wenigen Minuten die W. Quay Road, die man zur Southern Road überquert. Am Ende der Southern Road befindet sich der Bahnhof. Je nach Liegeplatz muss man für Kreuzfahrtausflüge mit einem Fußweg von rund 15 bis 45 Minuten rechnen. Vom Bahnhof aus kann man Ausflüge auf eigene Faust nach London oder Stonehege unternehmen.

Southampton Sehens­würdigkeiten und Highlights


Spaziergang durch Southamtpon

Da Southampton über mehrere Anlegestellen verfügt, beginnt der etwa 5 Kilometer lange Stadtspaziergang am Kreisverkehr im Mayflower Park. Dieser zentrale Ort wird von allen Landausflüglern passiert. Erster Stopp ist das Mayflower Pilgrims Memorial, das an die so genannten Pilgerväter erinnert. Von hier aus geht es vorbei am hübschen Bugle House in die Bugle Street und weiter zum Tudor House & Garden. Das Gebäude aus dem 15. Jahrhundert beherbergt ein Museum, das die glorreiche viktorianische und edwardianische Zeit beleuchtet. Wie der Name schon sagt, gehört ein schöner kleiner Park zum Anwesen. Der Eintritt ins Museum kostet 7 Pfund für Erwachsene. Nach dem Besuch kann man über den parallel verlaufenden Castle Way zum Medieval Merchant's House gehen. Für 6,50 Pfund Eintritt lässt sich hier das Leben einer wohlhabenden Familie im 13. Jahrhundert nachempfinden. Auch auf diesem Grundstück befindet sich ein attraktiver Garten, der zum Verweilen einlädt.

Der Spaziergang durch Southampton folgt dem Castle Way in nördlicher Richtung, wo Landausflügler auf das Bargate treffen. Das Wahrzeichen der Stadt stammt aus dem 12. Jahrhundert und war einst Teil der Befestigungsanlage. Die Stadtmauer im historischen Zentrum kann an einigen Stellen bestiegen werden, um die Aussicht von oben zu genießen. Von Bargate aus geht es weiter nach Norden zum sehenswerten SeaCity Museum. Hier wird die bedeutende Rolle Southamptons als Hafenstadt erzählt. Auch der Untergang der Titanic ist Teil der Ausstellung. Der Eintritt kostet 10,50 Pfund, wobei es ein Kombiticket mit dem Tudor House gibt. Durch den Palmerston Park und den Hoglands Park geht es dann in südöstlicher Richtung zum Solent Sky Museum, das die Entwicklung des Flugzeugs von den Anfängen bis in die Neuzeit zeigt. Wer die zahlreichen Museen der Stadt meiden möchte, kann dem Titanic Trail folgen, der an verschiedenen Orten vorbeiführt, die mit dem berühmtesten Schiff der Welt in Verbindung stehen.

Ausflug von Southampton nach London

Titanic Museum Southampton

Lokale Anbieter in Southampton


Southampton Cruise Tours

The Stonehenge Tour

Fragen & Antworten


Erlaubte Dateitypen: jpg, jpeg, gif, png
Maximale Dateigröße: 6 MB
Max. Anzahl Dateien: 10