Alle Häfen
Blick über Tromsø

Tromsø auf eigene Faust

Im Norden Norwegens, 334 Kilometer nördlich des Polarkreises, liegt die Stadt Tromsø. Die Stadt hat mehr als 75.000 Einwohner und beherbergt die nördlichste Brauerei, Universität und Kathedrale der Welt. Tromsø wird auch das Tor zum Eismeer genannt, da viele berühmte Expeditionen der Geschichte von hier aus gestartet sind. Das Stadtgebiet inmitten des Schärengartens an der norwegischen Nordmeerküste liegt zum größten Teil auf der Insel Tromsoya im Grotsund. Die Insel ist über die imposante Tromsø-Brücke mit dem weiteren Stadtgebiet auf dem norwegischen Festland verbunden. Ein anderer städtischer Bezirk befindet sich auf der fünftgrößten norwegischen Insel Kvaloya, die über die Sandnessundbrücke zu erreichen ist. In Tromsø befindet sich der Verwaltungssitz des Forums "Arctic Council", das für einen Interessenausgleich zwischen den Anrainerstaaten der Arktis sorgt.

Urlauber kommen nach Tromsø, um das Spektakel der Nordlichter zu beobachten. In den Monaten September und April hat man in Nordeuropa die besten Chancen, Aurora Borealis zu sehen. Wer im Sommer anreist, kann das Naturschauspiel der Mitternachtssonne erleben, denn dann bleibt es auch nachts hell. Stadtbesucher zieht es meist ins Polarmuseum oder ins Polaria. Beide Museen beschäftigen sich mit den Themen Polarforschung, Meeresökosysteme oder der Arktis an sich. Besonders das Polaria ist durch seine besondere Architektur auch von außen einen Besuch wert. Zudem ist die Eismeerkathedrale mit ihrem modernen Design eine Sehenswürdigkeit der Stadt. Die Umgebung von Tromsø wird aber auch von Touristen für Landausflüge in die nordnorwegische Natur genutzt. Mit der Seilbahn Fjellheisen geht es auf den Hausberg Storsteinen, von wo aus sich 421 Meter über dem Meeresspiegel ein gigantischer Blick auf die umliegenden Inseln, Fjorde und Berge eröffnet.

  • LandNorwegen
  • Sprache(n)Norwegisch
  • WährungNorwegische Krone
  • Beste ReisezeitMai bis Oktober
  • Reisepass / VisumNicht notwendig

Der Kreuzfahrthafen Tromsø


Über den Hafen Tromsø

Der Hafen von Tromsø wird von vielen Schiffen auf ihrem Weg durch Nordeuropa angelaufen. Er ist zweigeteilt. Kleinere Kreuzfahrtschiffe oder Postschiffe legen an Quay 7 City Centre oder Quay 8 City Centre an, die sich am Passagierterminal Tromsø Prostneset direkt im Stadtzentrum befinden. In unmittelbarer Nähe liegt auch die Touristeninformation der Stadt.

Wer mit den großen Kreuzfahrtschiffen von AIDA Cruises, MSC Cruises oder TUI Cruises nach Tromsø kommt, findet sich im Stadtteil Breivika wieder. Dieser liegt ebenfalls auf der Insel Tromsoya, aber etwa dreieinhalb Kilometer nördlich des Stadtzentrums. Hier im Industriehafen sind die Liegeplätze 20 bis 24 für große Ozeanriesen vorgesehen, wobei Liegeplatz 21 am häufigsten genutzt wird. Ein provisorisches Zelt beherbergt das Kreuzfahrtterminal und die Touristeninformation. Im Industriehafen befindet sich außerdem ein Shuttle-Bus-Parkplatz.

Liegeplätze der Kreuzfahrtschiffe in Tromsø

  • Wo legen die Kreuzfahrtschiffe in Tromsø an?Prostneset (Quay 7/8)Breivika
  • Informationen wann, welches Schiff an welchem Liegeplatz anlegt: tromso.havn.no

Vom Hafen Tromsø in die Stadt

Von den stadtnahen Liegeplätzen sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Wer allerdings mit einem größeren Kreuzfahrtschiff im Industriehafen (Breivika) anlegt, braucht einen Plan, wie er nach Tromsø kommt. Für die dreieinhalb Kilometer zu Fuß sollte man ca. 45 Minuten einplanen. Eine Alternative sind die Shuttlebusse der Reedereien, die mit ca. 9-10 EUR nicht billig sind.

Eine weitere Möglichkeit sind die öffentlichen Busse. Die Linie 42 fährt vom Terminal im Industriehafen an der Haltestelle Breivika ab. Der Bus braucht etwa acht Minuten bis zur Haltestelle Skippergata im Stadtzentrum. Die Fahrt kostet 44 NOK (ca. 3,80 EUR).

Wenn Kreuzfahrtgäste eines der wartenden Taxis für die Strecke benutzen, kostet die Fahrt ca. 250 NOK (ca. 20 EUR).

Vom Flughafen Tromsø zum Hafen

Wer auf dem Flughafen Tromsø-Langnes ankommt, muss die Insel von Ost nach West überqueren, um zum Schiff im Industriehafen zu gelangen. Für die fünf Kilometer kann man ein Taxi nehmen, das etwa 300 NOK (ca. 25 EUR) kostet. Es gibt auch einen Bustransfer, der zwanzig Minuten dauert und 44 NOK (ca. 4 EUR) kostet.

Landausflüge in Tromsø buchen


Die Reedereien haben eine Vielzahl von Landausflügen in und um Tromsø im Programm. Individuell und oft preiswerter sind Ausflüge mit lokalen Anbietern. Diese bieten Landausflüge in kleinen Gruppen mit Abholung am Hafen an. Weiterhin können Tickets und Eintrittskarten für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten bereits vorab reserviert werden.

Geführte Landausflüge ab Hafen - Meine-Landausflüge *

Aktivitäten und Ausflüge buchen - GetYourGuide *

Aktivitäten und Ausflüge buchen - Viator *

Tromsø Sehens­würdigkeiten und Highlights


Seilbahn Fjellheisen

Die Fjellheisen ist eine Seilbahn, die auf den Hausberg von Tromsø, den Storsteinen, führt. Die Fahrt von der Talstation auf 421 Meter Höhe dauert vier Minuten und ist wegen der herrlichen Aussicht auf die Fjorde, Inseln und die Stadt ein Erlebnis. Auf dem Gipfel des Storsteinen befindet sich eine 360-Grad-Panoramaplattform und ein Restaurant, das Getränke sowie regionale Gerichte anbietet.

Die Hin- und Rückfahrt kostet 415 NOK (ca. 35 EUR).

Hafen Tromsø zur Fjellheisen Seilbahn

Die Talstation der Fjellheisen liegt im Stadtteil Tromsdalen auf dem Festland, knapp sechs Kilometer vom Liegeplatz im Industriehafen (Breivika) entfernt. Empfehlenswert ist die Anreise mit dem Bus, die Fahrt dauert 40 Minuten und kostet 44 NOK (ca. 4 EUR). Die Linie 42 fährt in die Stadt, wo an der Haltestelle Torgsenteret der Umstieg in die Linie 26 oder 28 erfolgt. Der endgültige Ausstieg befindet sich an der Haltestelle Novasenteret. Mit dem Taxi kostet diese Fahrt 350 NOK (ca. 30 EUR).

Tickets und Ausflüge zur Fjellheisen Seilbahn

Fahrt mit der Fjellheisen-Seilbahn*

Polarmuseum

Das Polarmuseum in Tromsø bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der arktischen Erforschung und des Lebens in der Polarregion. Das Museum befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem Jahr 1830 und beherbergt Ausstellungen über berühmte Polarforscher wie Roald Amundsen und Fridtjof Nansen sowie die lokale Jagd- und Fischereikultur.

Zu den Highlights gehören Artefakte von Expeditionen, Modelle von Polarschiffen und detaillierte Darstellungen der Herausforderungen und Gefahren, denen sich die Entdecker gegenübersahen. Das Museum bietet auch eine interaktive Ausstellungen, die das Leben in der Arktis veranschaulichen und die Bedeutung des Polargebietes für das globale Klima betonen.

Das Museum ist täglich von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 110 NOK (ca. 9 EUR), für Senioren 60 NOK (ca. 5 EUR). Der Eintritt für Studenten und Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren ist kostenlos.

Hafen Tromsø zum Polarmuseum

Von der Anlegestelle Prostneset, die zentral in der Stadt liegt, sind es nur etwa 800 Meter zum Polarmuseum, was einem gemütlichen Spaziergang von etwa 10 Minuten entspricht.

Von der Anlegestelle Breivika, die etwa 4 Kilometer nördlich des Stadtzentrums liegt, empfiehlt es sich, den öffentlichen Bus zu nehmen. Die Buslinien 20 und 42 fahren regelmäßig vom Terminal ab und benötigen etwa 15 Minuten bis zur Haltestelle "Polarmuseet". Alternativ stehen am Hafen auch Taxis zur Verfügung, die die Strecke in etwa 10 Minuten zurücklegen.

Ausflüge und Tickets rund um das Polarmuseum

Powered by GetYourGuide

Eismeerkathedrale

Die Eismeerkathedrale, offiziell bekannt als Tromsdalen-Kirche, ist das markante, architektonische Wahrzeichen in Tromsø. Die Kirche wurde 1965 von Jan Inge Hovig entworfen und besticht durch ihre einzigartige Form, die an Eisschollen erinnert. Ihre architektonische Gestaltung spiegelt die dramatische und kalte Schönheit der arktischen Natur wider. Im Inneren beeindruckt die Kathedrale mit einem großen Glasmosaikfenster, welches zu den größten Europas zählt. Die Kathedrale befindet sich in Tromsdalen, auf der östlichen Seite des Tromsøysundet und ist aufgrund ihrer erhöhten Lage von weitem sichtbar. Sie dient sowohl als Gemeindekirche als auch als Touristenattraktion.

Die Kathedrale ist ganzjährig geöffnet, jedoch variieren die Öffnungszeiten je nach Saison. Die aktuellen Öffnungszeiten sind jeweils auf der offiziellen Webseite zu finden.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 80 NOK (ca. 7,00 EUR). Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

Hafen Tromsø zur Eismeerkathedrale

Von der Anlegestelle Breivika zur Eismeerkathedrale sind es etwa 6 Kilometer. Zu Fuß benötigt man circa eine Stunde. Eine Taxifahrt dauert ungefähr 10 Minuten und kostet rund 180 NOK (ca. 17 EUR). Empfehlenswert ist Anfahrt mit dem Bus der Linie 42. Die Haltestelle befindet sich direkt vor dem Terminal.

Vom Anleger Prostneset ist die Kathedrale nur 2 Kilometer entfernt. Der Weg von dort ist in ca. 15-20 Minuten zu Fuß bewältigt.

Polaria

Polaria ist das arktisches Erlebniszentrum mit Aquarium in Tromsø. Das Museum bietet eine Vielzahl von Ausstellungen und interaktiven Erlebnissen, die sich auf die arktische Tierwelt und die Polarregion konzentrieren. Es beherbergt unter anderem Bartrobben und verschiedene Fischarten. Polaria befindet sich direkt am Ufer des Tromsøysundes, unweit des Stadtzentrums.

Die Öffnungszeiten variieren je nach Saison, generell ist das Zentrum täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, in den Sommermonaten oft länger.

Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 295 NOK (ca. 25 Euro), für Kinder (3-15 Jahre) 150 NOK (ca. 13 Euro), für Studenten und Senioren jeweils 240 NOK (ca. 20 Euro), und es gibt auch Familienkarten, 2 Erwachsende und bis zu 3 Kinder, für 795 NOK (ca. 67 Euro). Es wird empfohlen die Tickets bereits vorab zu erwerben.

Hafen Tromsø zum Polaria

Die Anlegestelle Prostneset befindet sich nur einen kurzen 15-minütigen Spaziergang entfernt.

Vom weiter entfernten Kreuzfahrtterminal Breivika benötigt man etwa 15 Minuten mit dem Taxi oder dem Bus. Die Buslinie 42 fährt direkt vom Terminal in Richtung Stadtzentrum. Die gleichnamige Bushaltestelle "Polaria" befindet sich nur ca. 150 Meter vom Eingang des Museums entfernt.

Tickes für das Polaria

Powered by GetYourGuide

Unterwegs in Tromsø auf eigene Faust


Ob zu Fuß, per Taxi, Mietwagen, Bus oder Fahrrad. Tromsø und Umgebung lassen sich auf verschiedene Weisen auf eigene Faust erkunden um den Tag für ereignisreiche Landausflüge zu nutzen.

Zu Fuß

Die einzige fußläufig erreichbare Sehenswürdigkeit im Stadtteil Breivika ist der arktisch-alpine Botanische Garten. Der Landausflug zum nördlichsten botanischen Garten der Welt ist zu Fuß möglich und kostenlos. Für weitere Landausflüge in die Innenstadt von Tromsø muss zunächst der Bus oder das Taxi genutzt werden. Von der Haltestelle in der Innenstadt aus sind Sehenswürdigkeiten wie das Polaria-Museum, die Mack-Brauerei, die Domkirche, die Fußgängerzone Storgata, die Magic Ice Bar und die Tromsø-Brücke zu Fuß zu erreichen.

Taxi

Am Hafen ist meist eine begrenzte Anzahl von Taxis verfügbar. Im Stadtzentrum sind ausreichend Taxis vorhanden.

Bus

Das Bussystem weit nördlich des Polarkreises ist erstaunlich gut ausgebaut. Es wird von der Troms fylkestrafikk betrieben, deren Busse man sogar live auf der Website verfolgen kann.

Die Busse fahren alle Stadtteile von Tromsø an, was sie zu einem idealen Verkehrsmittel für die Kreuzfahrt Ausflüge macht. Die Tageskarte für den Bus kostet 120 NOK (ca. 10 EUR). Für Kreuzfahrer ist der Bus der Linie 42 interessant, da er im Industriehafen abfährt und viele wichtige Haltestellen in der Innenstadt anfährt. Wer über die Tromsø-Brücke zur Eismeerkathedrale oder zum Hausberg Storsteinen möchte, steigt im Stadtzentrum in die Linien 26 oder 28 um.

Die Anlegestelle Breivika liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums von Tromsø. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist Breivika Havn, die sich in unmittelbarer Nähe des Kreuzfahrtterminals befindet.

Prostneset ist die zentralere der beiden Anlegestellen und befindet sich direkt im Stadtzentrum von Tromsø. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist Tromsø Prostneset, die sich direkt neben dem Kreuzfahrtterminal und dem Hauptbusbahnhof der Stadt befindet.

Bimmelbahn

Eine Touristenattraktion für einen guten Überblick über die Stadt ist der Eismeerzug. Zu jeder vollen Stunde startet der Zug am Marktplatz und fährt auf seiner Stadtrundfahrt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tromsøs vorbei. Die Ansagen können auf Deutsch verfolgt werden. Die 30-minütige Fahrt kostet 200 NOK (ca. 17 EUR)

Aktivitäten in und um Tromsø


Husky Schlittenfahrt

Eine Husky-Schlittenfahrt in Tromsø bietet ein unvergessliches Abenteuer durch die atemberaubende Landschaft Nordnorwegens. Es besteht die Möglichkeit, ein Hundeschlittengespann selbst zu lenken oder als Passagier in einem Schlitten zu sitzen, der von einem Team kräftiger Huskys gezogen wird.

Die Fahrten führen, bei entsprechender Jahreszeit, durch verschneite Täler und malerische Wälder, wobei die Stille der Natur nur durch das Hecheln der Hunde und das Gleiten der Kufen unterbrochen wird. Erfahrene sogenannte Musher leiten die Touren und geben interessante Einblicke in die Pflege und das Training der Schlittenhunde. Diese Aktivität ist ideal, um die Schönheit der arktischen Wildnis hautnah zu erleben und diese Tiere näher kennenzulernen.

Eine solcher Ausflug ist ideal, um die Schönheit der arktischen Wildnis hautnah zu erleben. Je nach Tourenverlauf  und Jahreszeit gibt es auch die Möglichkeit, Nordlichter zu bestaunen, was das Erlebnis noch magischer macht. Die Teilnehmer erhalten warme Kleidung und Ausrüstung, um den extremen Wetterbedingungen zu trotzen. Nach der Fahrt können sie sich bei einem heißen Getränk aufwärmen und mit den Hunden interagieren.

Ausflüge rund um Huskys

In Tromsø sind einige Ausflüge rund um das Thema Huskys buchbar.

Tromsø Husky Safari*
Huskywelpen-Training und norwegische Küche*
Nordlichter-Beobachtung im Husky-Camp*
Huskywanderung und lokale Spezialitäten*
Entspannte Husky-Schlittenfahrt durch winterliche Landschaften*
Selbstfahrer-Huskyschlitten-Abenteuer*

Fragen & Antworten


Erlaubte Dateitypen: jpg, jpeg, gif, png
Maximale Dateigröße: 6 MB
Max. Anzahl Dateien: 10