Alle Häfen
Stavanger

Stavanger auf eigene Faust

Stavanger ist eine malerische Stadt an der Küste Norwegens. Die hiesige Landschaft mit ihren zahlreichen Fjorden und Inseln ist schlicht atemberaubend. Sie bietet zu jeder Jahreszeit spektakuläre Aussichten. 130.000 Einwohner leben in der viertgrößten Stadt des skandinavischen Landes.

Der bunte Markt, die alte Domkirche und zwei sehenswerte Museen zu den Themen Konserven und Erdöl machen einen Landausflug in Stavanger zu einem echten Erlebnis. Naturliebhaber besuchen den berühmten Predigtstuhl, ein mehr als 600 Meter steil abfallendes Felsplateau am Lysefjord. In der Nähe von Stavanger liegt der Solastranden, einer der schönsten Sandstrände in ganz Nordeuropa inklusive Hotel und Strandbar.

  • LandNorwegen
  • Sprache(n)Norwegisch
  • WährungNorwegische Krone
  • Beste ReisezeitJuni bis August
  • Reisepass / Visumnicht notwendig

Der Kreuzfahrthafen Stavanger


Über den Hafen Stavanger

Stavanger ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrt Ausflüge, sodass die vier Liegeplätze der Stadt stark frequentiert sind. Die Schiffe legen in der Hafenbucht Vagen an. Zwei Liegeplätze, Strandkaien und Konserthuskaien, liegen am Westufer, Skagenkaien und Skansenkaien am Ostufer.

Sind die Liegeplätze belegt, ankern die Schiffe in der Bucht und lassen ihre Passagiere für Landausflüge mit Tenderbooten transportieren.

Eine Touristeninformation befindet sich am Strandkaien in einem orangefarbenen Gebäude. Hier erhalten Touristen Stadtpläne oder können Tickets für ihre Kreuzfahrt Ausflüge buchen.

Seltener legen Schiffe im Hafen Risavika in Sola an, von wo aus die Stadt in 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen ist.

Liegeplätze der Kreuzfahrtschiffe in Stavanger

  • Wo legen die Kreuzfahrtschiffe in Stavanger an?StrandkaienSkagenkaienKonserthuskaienSkansenkaien

Vom Hafen Stavanger in die Stadt

Wenn das Schiff nicht gerade in Risavika liegt, ist es leicht, vom Hafen in die Stadt zu gelangen. Alle vier Anlegestellen in Stavanger sind zu Fuß vom Stadtzentrum aus zu erreichen.

Von der Touristeninformation aus sind die Landausflüge in die Stadt weniger als einen Kilometer entfernt, sodass keine öffentlichen Verkehrsmittel benötigt werden. Nur für die weiter entfernten Touren in die schöne Natur Norwegens werden Taxis oder Busse benötigt. So kann man zum Beispiel für nur 5 Euro mit dem Bus per Tagesticket zum Monument "Schwerter im Felsen" und zurück fahren. Beliebt sind außerdem Bootstouren in die Fjorde hinein.

Vom Flughafen Stavanger zum Hafen

Der Stavanger Lufthavn befindet sich etwa 15 km südwestlich der Stadt. Um diese Strecke zu bewältigen, ist der Airport Express FB40 eine kostengünstige Methode. In 25 Minuten geht es vom Flughafen zum Fährhafen. Der Preis für die einfache Fahrt liegt bei unter 15 EUR. Eine Taxifahrt wird die Reisekasse mit etwa 50 EUR belasten.

Landausflüge in Stavanger buchen


Die Reedereien haben eine Vielzahl von Landausflügen in und um Stavanger im Programm. Individuell und oft preiswerter sind Ausflüge mit lokalen Anbietern. Diese bieten Landausflüge in kleinen Gruppen mit Abholung am Hafen an. Weiterhin können Tickets und Eintrittskarten für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten bereits vorab reserviert werden.

Geführte Landausflüge ab Hafen - Meine-Landausflüge *

Aktivitäten und Ausflüge buchen - GetYourGuide *

Aktivitäten und Ausflüge buchen - Viator *

Unterwegs in Stavanger auf eigene Faust


Ob zu Fuß, per Taxi, Mietwagen, Bus oder Fahrrad. Stavanger und Umgebung lassen sich auf verschiedene Weisen auf eigene Faust erkunden um den Tag für ereignisreiche Landausflüge zu nutzen.

Zu Fuß

Die Innenstadt von Stavanger lässt sich bei einem Landausflug wunderbar zu Fuß erkunden. Die Altstadt Gamle Stavanger liegt nur 100 Meter von der Touristeninformation entfernt. Hier säumen 173 weiß gestrichene Holzhäuser die engen Gassen, in denen Galeristen und Kunsthandwerker ihre Exponate ausstellen.

Ovre Holmegate auf der anderen Seite der Bucht bietet das genaue Gegenteil mit vielen bunten Häusern und der Haupteinkaufsstraße Kirkegata. Sehenswert ist die Domkirche aus dem 12. Jahrhundert mit einer besonders schönen Kanzel. Viele Wanderer werden die Natur rund um Stavanger erkunden wollen, wozu zahlreiche Wanderwege einladen.

Fahrrad

Stavanger und Umgebung lassen sich gut mit dem Fahrrad auf eigene Faust erkunden. Die Fahrradwege sind in und um die Stadt gut ausgebaut.

Fahrradverleih

Unweit des Hafens befindet sich der Fahrradverleih BikesPoint AS. Hier können verschiedene Fahrräder geliehen werden. Der Anbieter ist von den Anlegestellen zu Fuß zu erreichen. Fahrräder können online angefragt werden.

Fahrradverleihsystem

Stavanger verfügt über ein Fahrradverleihsystem. Dies wird durch die Verkehrsgesellschaft Kolumbus betrieben. Die Fahrräder sind an verschiedenen Stationen im Stadtgebiet verteilt. Vom Hafen aus sind mindestens vier dieser Stationen in wenigen Minuten erreichbar.

Über die Webseite sowie die Bysykkel App können die Fahrräder gemietet werden sowie die Verfügbarkeit an den Stationen eingesehen werden.

E-Scooter

Aktuell liegen keine Informationen zu einem E-Scooter Verleih in Stavanger vor.

Taxi

Taxis sind am Hafen Stavanger an allen Liegeplätzen in ausreichender Anzahl verfügbar.

Mietwagen

Stavanger und Umgebung lassen sich auf Wunsch mit einem Mietwagen auf eigene Faust erkunden.

Im Stadtgebiet Stavanger befindet sich lediglich eine Station von Hertz. Diese ist von den Liegeplätzen in ca. 10 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Weitere Mietwagenanbieter (Europcar, Hertz, Sixt und weitere lokale Anbieter) befinden sich am Flughafen Stavanger.

  • Durchschnittliche Kosten / Tagca. 30-40 EUR
  • Links-Rechts VerkehrRechtsverkehr
  • Mietwagen Preisvergleicha.check24.net*

Bus

Das öffentliche Busnetz in Stavanger ist gut ausgebaut und kann für Landausflüge auf eigene Faust genutzt werden. Landausflüge können mit dem öffentlichen Nahverkehr oft sehr günstig unternommen werden.

Vom Hafen aus ist die Bushaltestelle Haakon VIIs gate schnell erreicht. Sie liegt am Kreisverkehr in Richtung Innenstadt (Markierung Karte).

Am Liegeplatz Konserthuskaien befindet sich weiterhin die Bushaltestelle Konserthus.

Fahrplanausfkünfte sind auf der Webseite der Busgesellschaft zu finden.

Hop-On-Hop-Off Bus

Die beliebten Hop-On-Hop-Off Busse bieten die Möglichkeit sich einen Überblick über die Stadt zu verschaffen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Man kann im eigenen Tempo immer wieder Ein- und Aussteigen und so Stavanger auf eigene Faust erkunden. Die Busse verfügen meist über Audioguides, die Informationen über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten während der Rundfahrt liefern.

In Stavanger gibt es einen Anbieter (City Sightseeing) für Hop-On-Hop-Off Stadtrundfahrten. Es gibt eine Linie mit 12 Haltestellen.

Am Hafen ist eine Haltestelle eingerichtet und ein direkter Zustieg zu den Hop-On-Hop-Off Bussen ist möglich.

Eine Karte der Route ist hier zu finden.

Tickets können einfach und sicher vorab online über GetYourGuide* (Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung) erworben werden.

Metro / U-Bahn / Straßenbahn

Metro, U-Bahn und Straßenbahn sind in Stavanger nicht vorhanden.

Zug

Der Bahnhof Stavanger, Stavanger Stasjon, befindet sich direkt neben dem Park Byparken.

Wer den öffentlichen Zugverkehr nutzen möchte, erreicht den Bahnhof vom Hafen aus in ca. 10 Minuten.

Stavanger Sehens­würdigkeiten und Highlights


Preikestolen

Der Preikestolen ist ein außergewöhnliches Naturdenkmal, welches mit seinen 604 Metern Höhe über dem Lysefjord thront. Der Blick von der Felskanzel auf die...

Spaziergang durch Stavanger

Die schöne Innenstadt von Stavanger erstreckt sich rund um das Hafenbecken Vagen und ist daher von allen vier Liegeplätzen aus sehr gut zu Fuß zu erkunden. Für einen Stadtbummel startet man am stark frequentierten Liegeplatz Strandkaien, von dem aus sich in östlicher Richtung direkt die Altstadt Gamle Stavanger anschließt. Hier sollte man die 173 weißen Holzhäuser besichtigen, in denen sich zahlreiche Künstler niedergelassen haben. Zur Altstadt gehört auch das informative Konservenmuseum, das in einer alten Fabrik untergebracht ist.

Weiter geht es am Wasser entlang zur Südspitze des Hafenbeckens, wo sich der Fisktorget befindet. Hier auf dem Fischmarkt lassen sich kulinarische Köstlichkeiten aus der Nordsee probieren. Auffallend ist die "Krabbenstatue", die als Denkmal an verstorbene Seeleute erinnert. Wer möchte, kann das Maritime Museum von Stavanger besuchen.

Als nächster Höhepunkt des Stadtbummels wartet der Dom von Stavanger auf die Landausflügler. Der Sakralbau stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist im Inneren mit reichen Schnitzereien verziert. Auch der kleine Markt vor der Kirche ist einen Stopp wert, bevor es in nordöstlicher Richtung über die Kirkegata in den Stadtteil Ovre Homegate geht. Die Kirkegata ist die Haupteinkaufsstraße der Stadt und auch in den bunten Häusern von Ovre Holmegate gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten.

Wenn zum Abschluss des Spaziergangs durch Stavanger noch Zeit bleibt, bietet sich ein Besuch des Norwegischen Erdölmuseums an, das sich ebenfalls in diesem Stadtteil befindet. Im Museum erfährt man viel über die norwegische Erdöl- und Erdgasförderung, die das Land reich gemacht hat. Das Highlight des Norsk Oljemuseum ist eine kleine begehbare Bohrinsel. Der Eintritt ins Museum kostet 150 NOK (ca. 13 EUR). Nach dem Besuch geht es zurück zum jeweiligen Kai, wobei alle vier Anlegestellen weniger als einen Kilometer entfernt liegen.

Gamle Stavanger

Fjordfahrt Lysefjord & Preikestolen

Ein Ausflug zum Lysefjord gehört bei einem Stopp in Stavanger dazu. Mit dem Boot ist der Fjord in einer Stunde erreicht und bietet dem Landausflügler wahre Naturschätze. Vor allem die steilen Felswände, die den Fjord zu beiden Seiten begrenzen, machen ihn so außergewöhnlich. Mit dem leisen Elektroboot geht es über das klare Wasser, das dem Lysefjord seinen Namen gibt.

Herausragendes Highlight ist der 600 Meter hohe Preikestolen, der vom Boot aus einen majestätischen Anblick in schwindelerregender Höhe bietet. Besonders im Herbst, wenn eine Wanderung auf den Preikestolen aufgrund des Wetters nicht zu empfehlen ist, ist die Bootsfahrt eine wunderbare Alternative. Die Fahrt führt an verschiedenen Dörfern und Wasserfällen vorbei, während die Bootsführer viel Insiderwissen über die Region verraten. Natürlich dürfen auch Stopps am Eingang der spektakulären Vagabundenhöhle und am Wasserfall Hengjanefossen nicht fehlen. Nach einer drei- bis vierstündigen Bootsfahrt ist der Hafen von Stavanger wieder erreicht.

Passende geführte Landausflüge ab Stavanger

Lysefjord RIB-Bootstour zum Preikestolen* (Meine-Landausflüge)
Malerische Bootsfahrt - Lysefjord & Preikestolen* (GetYourGuide)
Lysefjord Safari Klassik* (Viator)

Powered by GetYourGuide

Lokale Anbieter in Stavanger


GoFjords

Rodne Norwegian Fjord Cruises

Authentic Scandinavia

Fjord Tours

Fragen & Antworten


Erlaubte Dateitypen: jpg, jpeg, gif, png
Maximale Dateigröße: 6 MB
Max. Anzahl Dateien: 10